Krankenhauskeime - wie gefährlich sind sie wirklich?

Krankenhauskeime - wie gefährlich sind sie wirklich?

Servicezeit | 14.11.2017 | 06:23 Min. | Verfügbar bis 14.11.2018 | WDR

Etwa drei Viertel aller Menschen in Deutschland fürchten sich davor, sich im Krankenhaus mit einem resistenten Keim anzustecken. Doch das passiert eben nicht erst im Krankenhaus und nicht jeder wird durch einen solchen Keim krank. Das bekannteste dieser Bakterien ist "MRSA" – im Volksmund auch Krankenhauskeim genannt. Wie viele Menschen aus der Normalbevölkerung tragen diesen Keim in sich, ohne dass Sie sich krank fühlen? Das will die die Servicezeit zusammen mit dem WDR-Wissenschaftsmagazin Quarks in einem großen Keimtest herausfinden. Autor: Axel Bach