Entzündete Nasennebenhöhlen – was hilft?

Entzündete Nasennebenhöhlen – was hilft?

Servicezeit 13.11.2019 07:09 Min. UT Verfügbar bis 13.11.2020 WDR Von S. Freudenberger, S. Gerhards

Wer zur Schniefnase einen drückenden Schmerz im Bereich von Stirn und Wangen verspürt, hat höchst wahrscheinlich eine Nasennebenhöhlenentzündung. Der einfache Test: Kopf nach vorne beugen. Verschlimmert sich der Schmerz, dann hat es Sie erwischt.