Goodbye June (Crossroads 2013)

Goodbye June (Crossroads 2013)

Rockpalast 16.10.2013 59:12 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR

Die drei Cousins Brandon Qualkenbush, Landon Milbourn und Tyler Baker gründeten Goodbye June 2005, nachdem Tylers Bruder einen tragischen Unfalltod gestorben war. Durch gemeinsames Musikmachen halfen sie sich gegenseitig, über den Verlust hinwegzukommen. Aus diesem therapeutischen Ansatz entsprang großer, amerikanischer Rock, mit großen Gesten, großen Songs und großem Sound. Sie selbst nennen es Rock’n’Roll, es sind indes auch Spuren von Blues, Country und Gospel in ihrem stadiontauglichen Rock zu finden – was angesichts ihrer Familiengeschichte nicht verwundert: ihre Väter waren Wanderprediger und Kirchenchorleiter, sodass sie zwangsläufig von traditionell ländlichem wie auch von kirchlichem Liedgut geprägt wurden. Was nichts daran ändert, dass ihre Musik im Ergebnis zwar songorientiert ist, sich aber zuallererst durch ein wuchtiges, eingespieltes Soundgebilde Gehör verschafft.

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Noch keine Kommentare