Patientinnen kämpfen für Gerechtigkeit - Der Krebsmittelskandal von Bottrop

Patientinnen kämpfen für Gerechtigkeit - Der Krebsmittelskandal von Bottrop

Menschen hautnah 22.11.2018 43:45 Min. UT WDR Von Tilman Wolff

Etwa 3700 Patientinnen und Patienten erhielten gepanschte Krebsmedikamente aus der Bottroper Apotheke von Peter Stadtmann. Sie alle hofften, durch Chemotherapie ihren Tumor besiegen zu können und mussten schließlich erfahren, dass sie in einen der größten Arzneimittelskandale Deutschlands geraten waren: Ihre Präparate waren unterdosiert – oder enthielten gar keinen Wirkstoff.

Download