Land-Leben: Südwestfalen verliert Einwohner

Land-Leben: Südwestfalen verliert Einwohner

Lokalzeit Südwestfalen | 05.03.2018 | 01:45 Min. | Verfügbar bis 05.03.2019 | WDR

Die Kommunen im Sauer- und Siegerland werden immer kleiner - Südwestfalen hat allein im Jahr 2016 rund 4.600 Einwohner verloren. Grund dafür ist der Trend zurück in die großen Städte, der 2004 begann. Vor der Jahrtausendwende dagegen waren viele Menschen aus den Ballungsräumen aufs Land gezogen.