Kein Cannabis für Multiple-Sklerose-Kranke [korrigierte Fassung]

Kein Cannabis für Multiple-Sklerose-Kranke [korrigierte Fassung]

Lokalzeit Südwestfalen 21.06.2019 06:08 Min. Verfügbar bis 21.06.2020 WDR Von Katja Brinkhoff

Seit 2017 gilt Cannabis in Deutschland als zugelassenes Medikament. Der Medizinalhanf soll unter anderem gegen Schmerzen helfen. Bisher verschreiben Ärzte Cannabis aber nur ungern, so der Eindruck einer 43-Jährigen, die an Multiple Sklerose erkrankt ist.