"Gülletourismus" droht im Sauerland

"Gülletourismus" droht im Sauerland

Lokalzeit Südwestfalen 07.03.2019 06:25 Min. Verfügbar bis 07.03.2020 WDR Von Horst-Joachim Kupka

Weil Bauern aus anderen Regionen nicht mehr wissen, wohin mit ihrer Gülle, hat sich offenbar ein "Gülletourismus" ins Sauerland entwickelt: Anbieter lagern große Mengen fremder Gülle ein und bringen sie sogar auf bislang unbelasteten Flächen aus. Umweltschützer befürchten, dass dadurch nicht nur unnötige Geruchsbelästigungen entstehen, sondern auch die Nitratwerte im Trinkwasser steigen.