Lokalzeit, bitte kommen! - Lokalzeit Ruhr

Lokalzeit bitte kommen: Ärger wegen Dachreparatur

Ein Zimmer ohne Decke

Nicolas Müller hat im Juni 2018 eine Firma mit Dacharbeiten beauftragt. Die wiederum hat einen Subunternehmer geschickt, der das Dach so beschädigt hat, dass es bei Regen zu einem massiven Wasserschaden gekommen ist. Welche Versicherung übernimmt den Schaden? | video

Lokalzeit bitte kommen: Abzocke Tuning Club?

Lokalzeit bitte kommen: Abzocke Tuning Club?

Azubi Felix Münstermann aus Bochum hat im Dezember 2018 die Essen Motor Show besucht. Er wurde auf der Messe von Hostessen des "Tuningclubs" angesprochen und sollte an einem Gewinnspiel mitmachen. Dazu musste er viele persönliche Angaben machen. Samt Kontonummer. Verkauft wurde ihm das alles plausibel und der 19-Jährige unterschrieb. Einen Gewinn gab es nicht, dafür aber drei Wochen später einen Brief mit Information zur zweijährigen Mitgliedschaft im "Tuningclub". Kosten 288 Euro. Trotz Widerruf und Kündigung des angeblich abgeschlossenen Vertrags besteht der Club auf die Mitgliedschaft. | video

Lokalzeit bitte kommen: Ärger mit dem Stromanbieter

Jemand hält Papiere in der Hand

Ralf Behrendt aus Essen hat sich einen günstigen Stromanbieter gesucht - die bayerische Energieversorgungsgesellschaft. Nach der ersten Abrechnung gibt es allerdings Probleme. Sowohl der vertraglich vereinbarte Sofortbonus, als auch der Neukundenbonus werden trotz Fälligkeit nicht ausgezahlt. | video

Lokalzeit mischt sich ein: Ärger beim Wohnungsbau

Eine Wohnbaustelle

Sonja Zgorzelski wollte eigentlich eine Traumwohnung kaufen und hat bereits kräftig investiert. Doch der Kauf der Immobilie entwickelt sich seit drei Jahren immer mehr zum Alptraum. Das Gebäude ist auch Jahren noch eine Baustelle, immer wieder wird sie vom Bauträger vertröstet. Nun hat sie Angst, dass ihr Geld verloren ist. Reporterin Judith Wolters hakt nach. | video

Lokalzeit bitte kommen: Abmahnung wegen CD-Verkauf

Eine Frau und ein Mann sitzen in einem Wohnzimmer. Die Frau hätlt ein Papierblatt in der Hand.

Arnold Gollan aus Essen wollte eigentlich nur alte Sachen zu Geld machen – er stellte eine alte Musik-DVD bei ebay ein. Nun hat er Post von einer Rechtsanwaltskanzlei bekommen und soll 320 Euro zahlen. Der Vorwurf: Urheberrechtsverletzung. Die Kanzlei ist als "Abmahnkanzlei" bekannt. Was kann der Rentner dagegen tun? | video

Lokalzeit bitte kommen: Ärger mit Telekomanschluss

Zwei Frauen stehen im Flur und haben ein Telefon in der Hand.

Virtuell mit Google Earth nach Ägypten reisen: Das weckte die Vorfreude. Doch das Schicksal von Annette Reschani kennen viele: Die Aktivierung des Telefonanschlusses lässt auf sich warten. Aber nicht nur das Internet blieb funktionslos, vor allem das Festnetztelefon – auf das sie angewiesen ist – gibt keinen Ton von sich. | video

Lokalzeit bitte kommen: nachgefragt

Es wird ein sehr alter Waschkeller gezeigt in dem eine Waschmaschine und ein Trockner stehen

Wenn sich "Lokalzeit bitte kommen" um die Anliegen der Zuschauerinnen und Zuschauer kümmert, gibt es manchmal keine Sofortlösung. Bei zwei Fällen gab es die Nachfrage: Was ist aus der Vodafone-Kundin geworden, die monatelang kein Telefon und kein Internet bekam? Und: Steht immer noch eine kaputte Gemeinschafts-Waschmaschine in dem Mietshaus, wo die Einwohner monatelang woanders waschen mussten? | video

Lokalzeit bitte kommen: Verlorener Koffer

Helmut und Hannelore Schawacht im Gespräch mit der Lokalzeit-Reporterin auf ihrem heimischen Sofa.

Helmut und Hannelore Schawacht sind echte Norderney-Fans. Jedes Jahr reisen die Mülheimer dort hin. Mit 81 und 82 Jahren fällt es ihnen nicht mehr so leicht ihre Koffer im Zug zu transportieren. Seit ein paar Jahren verschicken sie diesen per DHL. Der Koffer kam diesmal allerdings nicht an. | video

Lokalzeit bitte kommen: Ärger mit Vonovia

Eine Waschmaschine

Seit Monaten muss Familie Becker aus Essen ihre Wäsche woanders waschen. Die Gemeinschaftswaschmaschine in ihrem Haus ist kaputt - und niemand kümmert sich. Obwohl schon seit fast einem Jahr defekt, will der Vermieter, die Vonovia, offenbar keine neue Waschmaschine anschaffen. Und das, obwohl die Leistung im Mietvertrag steht. "Lokalzeit bitte kommen" kümmert sich um den Fall. | video

Lokalzeit bitte kommen: Ungezieferplage in Oberhausen

Kakerlake

In einem verwahrlosten Haus in Oberhausen wimmelt es von Ratten, Mäusen und Kakerlaken. Niemand weiß, wer der Vermieter ist. Alle Klärungsversuche blieben bislang erfolglos. Die Stadt müsste tätig werden, denn es besteht die Gefahr gesundheitlicher Risiken. Handelt es sich bei dem Haus um eine Schrottimmobilie, kann die Stadt über das Wohnungsaufsichtsgesetz eingreifen. | video

Lokalzeit bitte kommen: Ärger mit Vodafone - kein Telefon, kein Internet

Zwei Frauen mit Handys in der Hand (Jennifer Kerkhoff und Monika Sauerzapf).

Monika Sauerzapf aus Essen hat Probleme mit ihrem Telefonanbieter Vodafone, denn von einem Tag auf den anderen waren Telefonanschluss und Internetzugang tot. Erst nach langem Warten hieß es, ihre Technik sei zu alt. Ein neuer, teurerer Vertrag sollte geschlossen werden. Doch die Essenerin wollte ihren günstigen Tarif nicht aufgeben und hat sich stattdessen an "Lokalzeit, bitte kommen" gewendet. | video

Lokalzeit bitte kommen: Ärger mit der Müllabfuhr

Essener Bürger sind wütend auf die Müllabfuhr.

Die Anwohner des Matthias-Lambertz-Weg sind entsetzt. Nach dreißig Jahren soll ihre Straße für die Müllabfuhr zu klein geworden sein. Nun sollen sie jedes Mal zur nächsten Kreuzung laufen, um ihren Müll in dort aufgestellte Großcontainer zu werfen. Gerade die älteren Anwohner empfinden das als Zumutung. Gibt es keine Alternative? | video

Lokalzeit bitte kommen: Unitymedia bucht falsch ab

Der verzweifelte Unitiymedia-Kunde über seinen Rechnungen. Er sitzt am Tisch zusammen mit unserer Reporterin.

Ferdinand Bonsen aus Essen hat die Bank gewechselt. Danach hat er unter anderem auch Unitymedia die neue Bankverbindung mitgeteilt. Hier fing der Ärger für ihn an: Immer wieder hat die Firma versucht, von seinem alten Konto abzubuchen, das nicht mehr existierte. Die Folge: Mahnungen. | video

Lokalzeit bitte kommen: Abzocke beim Gebrauchtwagenkauf

Zwei frauen besichtigen ein rotes Auto

Viola Giese hat einen 18 Jahre alten Gebrauchtwagen bei einem Autohändler in Essen gekauft. Sie hat sich beim Kauf auf die Einschätzung der Dekra verlassen, die hat keine Mängel festgestellt. Nur drei Tage später bleibt das Auto liegen - aufgrund erheblicher Mängel. Ein Fall für "Lokalzeit bitte kommen". | video

Lokalzeit bitte kommen: Mieter kämpfen gegen Müll

Eine Mieterin an einem Müllberg

Salwina Steinmeyer wohnt seit 20 Jahren in einer Wohnung in Essen. Eigentlich lebt sie gerne dort, aber seit einiger Zeit verfällt das Haus immer mehr. Müll auf dem Hof und dem Dachboden, verursacht von Handwerkern der Hausverwaltung. Ein großer Wasserfleck im Treppenhaus lässt die Mieter auch noch Schimmel vermuten. Gemacht wird seit Dezember aber nichts dagegen. | video