Der Toxikologe im Pausenbrot-Prozess

Der Toxikologe im Pausenbrot-Prozess

Lokalzeit OWL | 15.02.2019 | 02:28 Min. | Verfügbar bis 15.02.2020 | WDR | Von Thorsten Knape

Angeklagt wegen versuchten Mordes ist der 57-jährige Klaus O. Der Deutsche soll mehrere seiner Arbeitskollegen über Jahre in einem Betrieb im ostwestfälischen Schloß Holte-Stukenbrock mit gefährlichen Substanzen auf deren Pausenbroten vergiftet haben. Die beim Angeklagten gefundenen Giftstoffe passen zu den Krankheitsbildern der Opfer, sagt Toxikologe und Rechtsmediziner Thomas Daldrup vor dem Landgericht Bielefeld.