Zeitsprung - Lokalzeit Ostwestfalen-Lippe

Zeitsprung

Tschernobyl - Zeitsprung

Eine Frau sitzt an Zeitdokumenten zum Projekt Heim statt Tschernobyl.

1986 war das Jahr, in dem im ukrainischen Tschernobyl der schlimmste denkbare Störfall beim Betrieb eines Atomkraftwerkes passiert ist: der Super-GAU. Ein Albtraum - auch für die Menschen in Ostwestfalen-Lippe. | video

Angst vor Aids in den 80er-Jahren - Zeitsprung

Ein Zeitschrift-Cover mit einem Mann, der von einer Frau geküsst wird. Darunter die Aufschrift "Männer stellen sich der Verantwortung".

Seit den 80er-Jahren ist Carsten aus Bielefeld HIV-positiv. Mit der Infektion kann er aufgrund neuer Medikamente gut leben. Aber damals war HIV neu und endete meist mit tödlichem AIDS. | video

Wandern durch die Jahrzehnte - Zeitsprung

Wandern

Wanderschuhe an, Proviant in den Rucksack und los! Wandertouren sind beliebt und wurden wohl schon immer gemacht. Mit Unterstützung von Schnellzeichner Pit Flick blickt der Zeitsprung auf die Geschichte des Wanderns. | video

THW: 65 Jahre Katastrophenhilfe - Zeitsprung

Archivaufnahme der THW

Vor 65 Jahren wurde das Technische Hilfswerk zur Bundesanstalt. Humanitäre Hilfe, Hilfsgütertransporte, technische Unterstützung: In mehr als 130 Ländern war das THW mittlerweile im Einsatz. Die Basis bilden die rund 670 Ortsvereine - 14 gibt es davon in OWL. Einer von ihnen: das Technische Hilfswerk in Detmold. | video

Imagewandel bei der Polizei - Zeitsprung

Imagewandel bei der Polizei - Zeitsprung

Polizisten haben keinen leichten Job. Aktuell beschweren sich Polizei und Rettungskräfte immer häufiger über Gewalt und eine zunehmende Respektlosigkeit gegenüber Einsatzkräften. Für die Rubrik "Zeisprung" lohnte sich der Blick ins WDR Archiv: Die Imgageproblematik gibt es schon lange. Schon 1965 etwa gab es Jugendkrawalle, und seitdem wird die Rolle der Polizei immer wieder heiß diskutiert. | video

50 Jahre Grundsteinlegung Uni Bielefeld - Zeitsprung

Ein Mann hält eine Rede bei der Grundsteinlegung der Uni Bielefeld

Nach einem heftigen Konkurrenzkampf mit den Nachbarstädten Herford und Paderborn gewann Bielefeld und bekam die erste Uni im ostwestfälischen Raum. Im Juni 1968 wurde der Grundstein gelegt. Die Bewohnerinnen und Bewohner Bielefelds waren anfangs allerdings skeptisch. | video

Bürger verhindern Großprojekte - Zeitsprung

Schwarzweißbild von Menschen, die mit Bannern auf der Straße protestieren.

Anfang der 60er Jahre sollte Bielefeld den wichtigsten Flughafen der Republik bekommen und die Ravensberger Spinnerei sollte einer vierspurigen Straße mit großer Kreuzung weichen. Über beide Projekte wurde jahrelang mit der Stadt gestritten. Breite Bürgerbündnisse konnten sich am Ende durchsetzen. | video

Die Wurstmacher aus Versmold - Zeitsprung

Mitarbeiter in der Wurst-Fabrik

In und um Versmold tummeln sich außergewöhnlich viele Fleisch- und Wursthersteller, darunter auch verschiedene Traditionsmarken. Der Blick ins Archiv zeigt die Anfänge dieser Branche. Zeitzeugen erinnern sich, wie es anfing mit einer Industrie, die heute nicht mehr wegzudenken ist. | video

Elektromobilität - Zeitsprung

Elektromobilität ist im Kommen.

Vor ein paar Jahren noch reine Zukunftsmusik, sind sie inzwischen Alltag auf unseren Straßen: Elektroautos. Und sie sind weiter auf dem Vormarsch. Doch schon sehr viel früher wurde intensiv in Sachen Elektromobilität geforscht. | video

Radikalenerlass - Zeitsprung

 Norbert Wehmeier

Mit dem sogenannten "Radikalenerlass" sollten in den 1970er Jahren Leute, denen eine verfassungsfeindliche Gesinnung unterstellt wurde, aus dem öffentlichen Dienst rausgehalten werden. Diese systematische Durchleuchtung und Kategorisierung war vielen Kritikern allerdings selbst zu radikal und wäre so heute sicherlich undenkbar. Eine Ausstellung zum Thema "Berufsverbote" in der Volkshochschule Bielefeld widmet sich jetzt auch diesem Radikalenerlass. | video

Böckstiegel-Museum - Zeitsprung

Ein Werk von Peter August Böckstiegel.

Es ist eine wirklich malerische Gegend - die Felder rund um die Stadt Werther. Peter August Böckstiegel war ein Naturbursche durch und durch. Aber auch mit der großartigen Fähigkeit, seine Heimat in Kunst zu verwandeln. Damit wurde er wurde zu einem der wichtigsten Expressionisten seiner Zeit. Noch gut zwei Monate, dann sind seine Werke im neuen Böckstiegel-Museum zu sehen. In einem Zeitsprung schauen wir jetzt schon auf den bedeutenden Künstler zurück. | video

Leben auf der Straße - Zeitsprung

Leben auf der Straße

Landstreicher, Tippelbrüder oder Berber wurden sie früher genannt. Heute steigt die Zahl der Wohnungslosen immernoch von Jahr zu Jahr. Immer mehr Menschen schlafen in Notunterkünften, bei Freunden oder einfach auf der Straße. Auch hier in Bielefeld sind geschätzt rund 650 Männer und Frauen ohne eigene Wohnung, gut 50 von ihnen schlafen in Hauseingängen oder unter Brücken. Vom Leben auf der Straße und wie diese Menschen hier bei uns unterstützt werden, handelt unser heutiger Zeitsprung. | video