Alle Beiträge der Lokalzeit OWL

Lokalzeit OWL

Politik-Unterricht sollte besser werden

Politik-Unterricht sollte besser werden

Lokalzeit OWL | 16.02.2018 | 05:29 Min.

Der Bielefelder Sozialwissenschaftler Reinhold Hedtke findet, der Politikunterricht an deutschen Schulen sei verbesserungswürdig. Gerade für junge Menschen ist Politik wichtiger denn je, um demokratische Grundhaltungen zu entwickeln und Populismus zu hinterfragen. Das Gymnasium „Am Waldhof“ und Olaf Kordes denken ähnlich. Kordes unterrichtet Politik und Sozialwissenschaften, wir begleiten ihn, wenn „Waldhof Kontrovers“ auf dem Stundenplan steht.  |  video

Lokalzeit OWL

Paderborner Dom

950 Jahre Paderborner Dom - Zeitsprung

Lokalzeit OWL | 15.02.2018 | 05:03 Min.

In 950 Jahren wurde hier viel gebeten und gepredigt. Dompastor Nils Petrat spürt diesen besonderen Charakter, wenn er am Altar steht. Und die Ruhe, wenn es ihn in die Krypta unterm Dom zieht. Der Paderborner Dom, ein Ort, der die Geschichte der Stadt und der Menschen erzählt.  |  video

Lokalzeit OWL

Autos machen Lärmbelästigungen

Bürger gegen Bilsterberg

Lokalzeit OWL | 15.02.2018 | 05:24 Min.

Stadtkinder nehmen den städtischen Lärm gerne in Kauf, in ländlichen Wohnorten soll es aber bitte gerne ruhig sein. Aber auch dort ist es nicht immer nur ruhig, zum Beispiel durch Baumaßnahmen oder einer Rennstrecke. Diese liegt nahe eines Altersheim, die Bewohnerinnen und Bewohner unterliegen einem besonderen Schutz und den gilt es, zu gewährleisten.  |  video

Lokalzeit OWL

Blech-Ensemble aus Bielefeld

Blech-Ensemble aus Bielefeld

Lokalzeit OWL | 14.02.2018 | 03:15 Min.

Manuel Viehmann, vielseitiger Solotrompeter der Bielefelder Philharmoniker, hat mit seinem Blech Ensemble “BRASSerie“ „Die Bremer Stadtmusikanten - wie es wirklich war“, veröffentlicht. Ein Musik-Hörspiel mit Bilderbuch. Die Profi Musiker, die überall aus Deutschland kommen, stellen ihr Hörspiel Kindern vor.  |  video

Lokalzeit OWL

Gruppe von Frauen mit pinken Mützen

One billion rising - Aktionen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen

Lokalzeit OWL | 14.02.2018 | 03:57 Min.

"Eine Milliarde erhebt sich", ist eine der größten globalen Aktionen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen. Auf der ganzen Welt setzen Frauen mit einer Tanz-Kampagne ein Zeichen. Getanzt wird zu der Hymne "Break the Chain" auch in OWL.  |  video

Lokalzeit OWL

Flüchtlingsunterkunft Oerlinghausen

Flüchtlingsunterkunft Oerlinghausen - nach dem Polizeigespräch

Lokalzeit OWL | 14.02.2018 | 02:04 Min.

In Oerlinghausen steht eine von fünf zentralen Flüchtlingsunterkünften des Landes. Die Mehrheit der rund 450 Bewohner sind Georgier und Albaner ohne Chance auf Asyl. Seit einigen Wochen ist die Kriminalität rund um die Einrichtung rasant angestiegen. Die Bürger sind verängstigt. Die Stadt Oerlinghausen und die Polizei wollen nun Maßnahmen ergreifen.  |  video

Lokalzeit OWL

Nachhilfe

Nachhilfe mit dem Schraubenzieher + Studiogast: Thomas Küster, Sprachwissenschaftler aus Borgentreich

Lokalzeit OWL | 13.02.2018 | 04:56 Min.

Thomas Küster leitet ein besonderes, vom Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung gefördertes Projekt. Einmal pro Monat trifft er sich mit Jugendlichen, die besonders schlechte Schulnoten haben, um mit ihnen zwei alte Vespas zu reparieren. Wenn die Roller fertig sind, wird einer unter den Jugendlichen verlost.  |  video

Lokalzeit OWL

Schlagersänger

Mein Traumjob Schlagersänger

Lokalzeit OWL | 09.02.2018 | 03:59 Min.

Zu Karneval haben Schlagersänger Hochsaison - und ein Bielefelder Familienvater will einer von ihnen werden. Connor Meister heißt der Mann, wobei: das ist nur ein Künstlername. Wenn er mal berühmt ist, möchte er nämlich unbedingt seine Privatsphäre wahren. Sein erstes Album ist in Arbeit und auch für einige Auftritte wird er bereits gebucht. Reicht es schon zum Star? Wir haben ihn im Tonstudio besucht.  |  video

Lokalzeit OWL

Gans auf Eisfläche

Vorsicht bei Eisflächen

Lokalzeit OWL | 09.02.2018 | 02:28 Min.

Auf den zugefrorenen Seen und Tümpeln ist noch lange nicht an Spaziergänge zu denken. Dazu passend gab es heute (09.02.2018) am Bielfelder Obersee ein besonderes Drama: Eine Graugans schien hilflos im Eis eingebrochen und es sah fast so aus, als würden zwei weitere Gänse ihr beistehen. Als Spaziergänger das scheinbar hilflose Tier entdeckten, waren sie so gerührt, dass sie sogar die Feuerwehr dazu brachten, auszurücken. Die Reaktion der Gänse haben wir mit der Kamera aufgenommen.  |  video

Lokalzeit OWL

OWL - Hinterland of Things

OWL - Hinterland of Things

Lokalzeit OWL | 08.02.2018 | 02:38 Min.

Am 8. Februar findet die Start-Up-Konferenz "Hinterland of Things" statt. Ziel ist es, Start-Ups und Familienunternehmen zusammen zu bringen. Dabei sind sehr namenhafte Unternehmer und Gründer. Die Konferenz dauert nur einen Tag, soll aber nur der Auftakt sein für eine enge Zusammenarbeit.  |  video

Lokalzeit OWL

ein behindertes Mädchen

Ärger: keine Grundsicherung für behindertes Mädchen

Lokalzeit OWL | 07.02.2018 | 03:14 Min.

Kim-Lea Glaub ist 18, hat das Down Syndrom und macht eine Ausbildung in einer Behindertenwerkstatt in Herford. Bis vor einem halben Jahr hätte sie noch Anspruch auf Geld vom Staat gehabt - wegen einer Gesetzesänderung fällt das jetzt weg. Abgesehen von einem kleinen Lehrgeld bekommt sie nichts - genau wie bundesweit rund 13.000 junge Menschen mit Behinderung.  |  video

Lokalzeit OWL

Bäume für den Klimawandel züchten

Bäume für den Klimawandel züchten

Lokalzeit OWL | 07.02.2018 | 02:38 Min.

Im Haarener Wald wollen Baumkletterer wertvolles Zuchtmaterial für den Wald von morgen einsammeln. Sie steigen dazu in die Kronen von 40 Meter hohen Eichen, um dort besonders gesunde Äste zu sichern. Es geht darum, Bäume zu züchten, die kräftig sind, die gerade und schnell wachsen und die vor allem auch dem Klimawandel standhalten können. Unter diesen Kriterien haben sich Forstexperten die Eichenwälder im Paderbonrer Land angeschaut. An dem bundesweiten Projekt sind mehrere Länder und Forschungsinstitute beteiligt.  |  video

Lokalzeit OWL

Levin Sackhoff beim Fotografieren

14-jähriger Nachwuchsfotograf aus Petershagen

Lokalzeit OWL | 05.02.2018 | 02:39 Min.

Ein gutes Auge für spannende Motive, das Gefühl für den richtigen Moment und Leidenschaft für die Fotografie - all das bringt Levin Sackhoff aus Petershagen mit. Levin ist erst 14 Jahre alt, doch seine Naturaufnahmen sind schon so gut, dass er zweimal einen bundesweiten Foto-Nachwuchswettbewerb gewonnen hat. Nun hat er für seine Gemeinde einen Jahreskalender erstellt.  |  video

Lokalzeit OWL

Kupplung wird aufgearbeitet

Firma arbeitet Kupplungen auf

Lokalzeit OWL | 05.02.2018 | 05:23 Min.

Rohstoffe werden immer knapper, dennoch wird vieles weggeworfen statt es ganz oder in Teilen wiederzuverwerten. Auch viele Unternehmen müssen inzwischen umdenken. "Aus Alt mach Neu" oder "Cradle-to-Cradle" heißt das Prinzip, das in einer Bielefelder Firma angewandt wird. Dort werden alte Kupplungen aufgearbeitet. Prof. Eva Schwenzfeier-Hellkamp von der Fachhochschule Bielefeld gibt im Gespräch mit Moderatorin Kristina Sterz nähere Informationen zum Thema "Regenerative Energien".  |  video

Lokalzeit OWL

Die Dörfer im Kreis Höxter sollen eine Breitband-Internetverbindung bekommen.

Breitband für die Dörfer im Kreis Höxter

Lokalzeit OWL | 02.02.2018 | 02:43 Min.

Eine Postkarte kommt hier vermutlich schneller an als eine E-Mail. Die Datenautobahn hat immer noch keine Abfahrt in alle Dörfer. Es ist kaum zu glauben, wie langsam das Internet dort ist - wenn es überhaupt mal läuft. Ein neues Glasfasernetz soll das im Kreis Höxter ändern. 15 Millionen Euro, die in die Zukunft investiert werden. Wichtig für Unternehmen, aber natürlich auch für alle, die gerne hier leben und nicht stundenlang warten möchten, bis ein Bild im Browser auftaucht.  |  video

Weitere Videos

Wildkatzen ziehen nach OWL

Wildkatze

Die europäische Wildkatze wurde von der deutschen Wildtierstiftung zum Tier des Jahres 2018 ernannt. Und es ist schon faszinierend: Man kriegt sie so gut wie nie zu sehen, aber sie lebt auch in OWL. Wir haben uns im Eggegebirge auf die Suche gemacht und zeigen die Tricks, mit denen Naturschützer die scheuen Katzen aufspüren können. | video

Spaziergänger gehen trotz Verbot in den Wald + Studiogast: Philipp Süssenbach, Psychologe, Fachhochschule des Mittelstands

Förster Hermann Kaiser im Wald

Kann man nach dem Orkan Friederike noch in den Wald gehen? Weil dort immer noch angeknackste Bäume herumstehen und Äste nur noch am seidenen Faden hängen, gelten derzeit in großen Teilen der Wälder Betretungsverbote. Leider stößt das bei einigen Menschen auf Unverständnis. Sie wollen sich nichts verbieten lassen. Auch nicht von einem gestandenen Förster. Wer hat Recht? | video

Kriegstrauma im Alter - Betreuungsstelle schließt

Ältere Frauen sitzen an einem Tisch

Besonders im Alter können traumatische Erlebnisse und Erfahrungen wieder hervorkommen. Anke Lesner von der Fachstelle „Trauma und Leben im Alter“ war dafür zuständig, Pfleger und Betreuer zu sensibilisieren. Nach nur einem Jahr streicht die Regierung die Finanzierung, eine Online-Petition hält dagegen. | video

Flüchtlingshilfe in Oerlinghausen schmeißt hin

Flüchtlingshilfe in Oerlinghausen schmeißt hin

Die Flüchtlingsunterkunft in Oerlinghausen sorgt mittlerweile bundesweit für Schlagzeilen. Nach einer Reihe von Einbrüchen unbekannter Täter in Oerlinghausen fühlen sich viele dort nicht mehr sicher. Andererseits klagen Flüchtlinge über die schlechte Unterbringung. Und jetzt gibt es noch mehr Ärger: Die Flüchtlingshilfe Lippe will dort nicht mehr weiterarbeiten, weil sie sich kritisch über die Zustände in der Unterbringung geäußert hat und die Landesregierung den Mitarbeitern deshalb "Illoyalität" vorgeworfen haben soll. | video

Stadtwerke reparieren Sturmschäden

Ein Mitarbeiter der Stadtwerke, der eine neongelbe Jacke trägt, schneidet mit einer Kettensäge einen Baumstamm entzwei

Durch das Orkantief „Friederike“ knickten viele Bäume in Ostwestfalen-Lippe um. Einige Bäume sind auch auf Oberleitungen gefallen. In Bielefeld sind die Schäden am Stromnetz sogar größer als bei dem Orkan „Kyrill“ vor elf Jahren: sie liegen bei einigen hunderttausend Euro. Die Reparaturen werden noch andauern, Teams der Stadtwerke müssen noch immer aufräumen. | video

Bio-Landwirtin bekommt Bundespreis für ökologischen Landbau

Bio-Landwirtin bekommt Bundespreis für ökologischen Landbau

Auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin bekommen die Bioland-Landwirte Stephanie und Ludger Strotdress den Bundespreis für ökologischen Landbau verliehen – die einzigen Preisträger in NRW. Seit 27 Jahren führt die Familie ihren Hof in Harsewinkel und setzt sich schon lange für Umweltschutz und nachhaltige Landwirtschaft ein. | video

Ausverkauf bei Wellmann in Enger

Eine Halle mit vielen Paketen und einzelnen Menschen dazwischen

Beim insolventen Möbelhersteller Wellmann in Enger läuft der Ausverkauf. Schnäppchenjäger aus ganz OWL und Niedersachsen sichern sich Küchen oder Küchenteile, die wegen der Insolvenz nicht mehr ausgeliefert wurden. Einige Mitarbeiter sind noch geblieben, um zu helfen. Viele von ihnen waren jahrzehntelang bei der Alno-Tochtergesellschaft beschäftigt und dementsprechend schwer fällt ihnen jetzt der Abschied. | video

Strafantrag gegen Mitarbeiterin aus Abschiebehaftanstalt

Abschiebegefängnis Büren

Es sind schwere Vorwürfe gegen die leitende Mitarbeiterin der Abschiebehaftanstalt in Büren: Sie soll angeordnet haben, dass einem Insassen Medikamente ins Essen gemischt wurden. Außerdem soll sie ohne Grund bei der Entkleidung von Häftlingen dabei gewesen sein. Ein Bürener Flüchtlingshilfeverein hat deshalb Strafanzeige erstattet. [Korrigierte Fassung] | video

Katzenkastration auf "Schein"

Katze

Noch wissen sie nicht, dass sie bald kastriert werden! Herrenlose Katzen sind ein immer wiederkehrendes Problem. Damit sie sich nicht unkontrolliert vermehren, fangen Tierschützer nicht nur in südlichen Ländern, sondern zum Beispiel auch hier in Bielefeld die Katzen ein, um sie kastrieren zu lassen. Was viele nicht wissen: auch bei Hauskatzen unterstützt das Tierheim finanziell alle, die sich den Eingriff nicht leisten können. | video

Notfälle, die keine sind: Notfallambulanz Klinikum Lippe

Schild der zentralen Notaufnahme

Rund 45.000 Tausend Patienten kommen jedes Jahr in die zentrale Notaufnahme des Klinikums Lippe in Detmold. Mindestens 15.000 zuviel, sagen die Ärzte. Denn jeder Dritte ist mit Beschwerden da, die eigentlich zum Hausarzt gehören und nicht in die Notaufnahme, wie Husten oder Schnupfen. Und das besonders gern am Wochenende, wenn der Hausarzt nicht zu erreichen ist. Das kostet die Ärzte Zeit und am Ende auch Geld. Wir waren über das Wochenende in der Notaufnahme des Klinikums Lippe in Detmold dabei. +Gast: Dr. Patrick Dißmann | video

Fitnesstraining mit Avataren

Fitnesstraining mit Avataren

Wie können Reha-Patienten oder Sportler intelligent trainieren und optimale Bewegungen erlernen? Mit dem Projekt "ICSpace" haben Wissenschaftler des CITEC der Uni Bielefeld eine Antwort darauf gefunden: Beim Training sieht man seinen virtuellen Zwilling, einen so genannten Avatar, und erkennt unmittelbar, was man während der Übungen falsch macht. Mit 3D-Brillen und Infrarotkameras entsteht ein virtueller Fitnessraum - eine weltweit einmalige Trainingsumgebung. | video

Das große Aufräumen nach dem Orkan

Das große Aufräumen nach dem Orkan

"Friederike" wird uns noch lange beschäftigen: Bis der Wald wieder begehbar ist, die Wege frei sind und Bäume herausgeholt worden sind, wird es noch Monate dauern. Auch in den Werkstätten herrscht Hochbetrieb: Autofahrer kommen mit kaputten Scheiben und dicken Löchern im Lack. Es heißt aufräumen und Schäden beseitigen - überall. | video

Flüchtling nimmt bei Abschiebung Geisel [Korrektur]

Ein Mann blättert in einer Broschüre des Vereins AK Asyl.

Eine geplante Abschiebung aus einem Flüchtlingsheim in Borgholzhausen geriet außer Kontrolle. Es kam zu einer Schießerei und zu Geiselnahmen. Die Ausländerbehörde und die Polizei wollten ein Ehepaar abholen, um es in sein Heimatland nach Aserbeidschan abzuschieben. [Korrektur: Die Polizei hat ihre Angaben inzwischen korrigiert. Es sei niemand bedroht worden, nach jetziger Bewertung habe keine Geiselnahme vorgelegen.] | video

Geld für marode Schulen

Musiklehrer spielt Gitarre mit Schülern

Zwei Milliarden Euro hatte das Land NRW noch unter der alten rot-grünen Landesregierung bereitgestellt, damit Städte und Gemeinden ihre maroden Schulen sanieren können. Bisher haben die Kommunen – auch in Ostwestfalen-Lippe – nur wenig von dem Geld ausgegeben. Das ergab eine landesweite Umfrage des WDR. Ganz anders in Nieheim im Kreis Höxter: Die Stadt ist landesweit ganz weit vorn, was die Investitionen in Schulen angeht. | video

Herzzentrum: immer weniger Organspenden