Alle Beiträge der Lokalzeit OWL

Weitere Videos

Ausstellung über ehemaligen Atomwaffenstandort Borgholzhausen

Ein Mann zeigt in einer Ausstellung älteren Menschen ein poaar Funde des Atomkriemkriegs, die verschlossen in einer Vitrine sind

Im Rathaus der Stadt Borgholzhausen lässt eine Ausstellung den Kalten Krieg wieder auferstehen. Borgholzhausen war in den 60er und 70er Jahren bekannt als Standort von Raketen mit Atomsprengköpfen. Insgesamt 150 niederländische Soldaten und ihre Familien waren bis 1983 dort stationiert um das Raketen-Areal zu bewachen und eine Radarstation zu betreiben. | video

Zukunft des Folterhauses

Verwahrlosten Folterhaus in Bosseborn

Das Haus in Bosseborn in dem Angelika und Wilfried W. Frauen zu Tode gequält haben, soll so schnell wie möglich verkauft werden. Darum kümmert sich die Staatsanwaltschaft, die die beiden angeklagt hatte. Das Haus soll nicht zu einer makabren Touristenattraktion oder Pilgerstätte werden. | video

Lehrermangel an Berufsschulen - Bertelmann Studie

Eine junge Lehrerin steht vor der Schultafel

In Deutschland fehlen Lehrer an Grundschulen und bald auch an Berufsschulen. Laut einer veröffentlichten Studie der Bertelsmann Stiftung am 29.10.2018 wird jede zweite Lehrerstelle nicht neu besetzt werden können - der Nachwuchs fehlt. Allein bis 2020 werden jährlich 4.000 neue Berufsschullehrer benötigt, allerdings werden nur 2.000 pro Jahr ausgebildet. Woran liegt das? | video

Neue Ausstellung "Mensch, Roboter!" in Paderborn

Roboter

Beppo – eigentlich ein Schweißroboter aus der Industrie – wurde im “Heinz Nixdorf MuseumsForum“ in Paderborn, zum Fegen verdonnert. Er ist eines der spannenden Exponate in der neuen Dauerausstellung "Mensch Roboter – Leben mit künstlicher Intelligenz und Robotik". Die Ausstellung erstreckt sich auf rund 500 Quadratkilometern. | video

Vor den Bundesjungschützentagen

Ein Fahnenschwenker

Bei den Bundesjungschützentagen in Schloß Holte-Stukenbrock wird nicht nur geschossen, auch die besten Fahnenschwenker treten gegeneinander an. Jedoch nur diejenigen, die sich für die Wettbewerbe qualifiziert haben. Der Rest der 2500 Jungschützen schaut zu, beteiligt sich am Festanzug, am Rahmenprogramm oder feiert nur mit. | video

Künstler arbeiten mit Jugendlichen

Man sieht eine junge Frau, die an einem Kunstobjekt aus Draht arbeitet.

Berufswahl nach der Schule? Die Entscheidung für einen Beruf fällt vielen Jugendlichen erstmal schwer. Ein neues Projekt will Schülern die Entscheidung erleichtern, wenn es um kreative Berufe geht. Das Konzept lautet: Schüler im Alter von 14 bis 21 Jahren arbeiten 14 Tage mit Künstlern zusammen und können einfach selber mal ausprobieren, ob Bildhauerei, Musik oder Design eine Option für sie ist. | video

Verdächtiger Koffer im ICE

Man sieht einen auf den Gleisen stehenden ICE der Deutschen Bahn mit geöffneter Türe.

Ein herrenloser Koffer in einem ICE hat am 25.10.2018 für Aufregung am Bahnhof in Bielefeld gesorgt und für einen unfreiwilligen Zwischenstopp vieler Reisender. Sogar ein Sprengstoff-Experten wurde eingesetzt. | video

Endlich freie Fahrt für Downhill-Fahrer in Bielefeld

Downhill-Fahrer bezwingt einen Hügel im Wald

Mountainbiker aus Bielefeld hatten es bisher schwer: Ausgewiesene Downhill-Strecken gab es in der Nähe nicht. Kaum verwunderlich, dass die Biker im Teuto immer wieder illegale Strecken angelegt haben. Zum Ärger der Förster. Jetzt endlich hat auch Bielefeld einen eigenen Mountainbike-Trail: auf dem Monte Scherbelino im Osten der Stadt. | video

Haus der Künstler wächst

Junge Menschen betreten ein leeres Gebäude

Künstler und Kulturschaffende kämpfen in Bielefeld seit Jahren für einen Raum für kreative Zusammenarbeit. Eine geeignete, möglichst zentrale Immobilie zu finden schien für die Initiative Kulturhaus Bielefeld lange unmöglich. Die leer stehende, ehemalige Fachhochschule in der Nähe des Kesselbrinks könnte jedoch die Lösung sein. | video

Aktion gegen illegalen Hundehandel

Welpen im Karton

Einsatz für das Kreisveterinäramt und die Polizei in Brakel im Kreis Höxter – es geht um mögliche illegale Hundehändler. Mit dabei war auch der Verein "Bund gegen Missbrauch der Tiere". | video

Cosa Nostra aktiv in OWL

Das Siegel des LKAs

Nordrhein-Westfalen ist im Visier der Mafia, der Cosa Nostra. Aus dem neuesten Fallbericht des Landeskriminalamtes geht hervor, dass die organisierte Kriminalität in NRW zwischen 2016 und 2017 deutlich gestiegen ist. Dazu gehörten auch sieben Mafia-Fälle in Ostwestfalen-Lippe. | video

Trockene Moore und abgesenkte Häuser durch Trockenheit

Ein abgesenktes Moor.

So wenig Wasser wie im Moment hatte die Weser sehr lange nicht mehr. Gerechnet wird in den nächsten Tagen mit einem historischen Tiefststand - mit weniger als 92 Zentimetern Wassertiefe am Pegel in Porta Westfalica. Die Güterschifffahrt ist eingestellt und Ausflugsdampfer können nur noch ganz kleine Runden drehen. | video

Knigge für Kids

Knigge-Kurs für die Kinder

Ellenbogen nicht auf den Tisch beim Essen, kein Schmatzen und erst reden, wenn der Mund wieder leer ist: Tischmanieren muss man lernen. Weil viele Kinder nicht wissen, wie man sich am Tisch benimmt, bietet eine Grundschullehrerin aus dem Kreis Minden-Lübbecke seit mehreren Wochen Kurse dafür an. | video

Vor den Verhandlungen: Ostwestfalen-Lippe und der Brexit

Flagge der EU und Großbritannien

Worauf müssen sich die Unternehmen in Ostwestfalen-Lippe einstellen, wenn der Brexit kommt? Wird es Zölle auf Produkte geben? Dürfen deutsche Mitarbeiter in Großbritannien bleiben? All das ist noch unklar. Die Otto-von-Guericke Universität Magdeburg hat eine Studie vorgestellt, nach der Ostwestfalen-Lippe von einem Brexit besonders stark betroffen sein würde. | video

Bielefelder Rockabilly - The Silverrettes

The Silverrettes beim Probe

"The Silverettes" sind ein Rockabilly-Trio mit ostwestfälischen Wurzeln. Einige Jahre haben die drei Ladies ihre Fans auf neue musikalische Lebenszeichen warten lassen. Jetzt ist ihr zweites Album "Talk Dirty" da. | video

Dreh für Wilsberg-Krimi

Leonard Lansink, ein älterer Herr mit grauen Haaren

Es grenzt an eine Sensation und lässt Bielefelder Herzen höher schlagen: Nach 23 Jahren als Running-Gag dreht die ZDF-Krimireihe "Wilsberg" endlich eine Folge in der Stadt, die es doch gibt. | video

150 Jahre SPD Bielefeld - ein Rückblick

150 Jahre SPD Bielefeld - ein Rückblick

Die Bielefelder waren die ersten in OWL, die eine Zweigstelle des ADAV (Allgemeine Deutsche Arbeiterverein) gründeten. Daraus entstand die SPD. Aber wo geht’s hin mit der SPD? Nur noch 15 Prozentpunkte würde die Partei laut ARD Deutschlandtrend erreichen. Die Bielefelder SPD feiert trotzdem. Es gibt sie nämlich seit 150 Jahren. Damals schlossen sich Industriearbeiter in Bielefeld zusammen, Minden folgte kurz darauf. Damit ist die SPD die älteste Partei Deutschlands. | video

Besucherströme stören die Anwohner in Porta Westfalica

Besucherströme stören die Anwohner in Porta Westfalica

Rund 100.000 Besucher zählte der Landschaftsverband Westfalen Lippe (LWL) seit der Eröffnung des neuen Besucherzentrum im Sockel des Kaiser Wilhelm Denkmals Anfang Juli. Ein Erfolg, rechnete man hier ursprünglich mit 150.000 Besuchern pro Jahr. Doch der Erfolg hat auch eine Schattenseite. An den Wochenenden hat sich der Verkehr auf der Zufahrtsstraße vervielfacht. Die Anwohner sind genervt. | video

Medizin Studenten fangen an in Herford

Medizin Studenten in Herford

Ostwestfalen-Lippe bildet Ärzte aus. Noch gibt es in OWL keine medizinische Fakultät an den Unis. Bielefeld bereitet gerade eine im großen Stil vor. Aber Medizinstudenten gibt es bei uns in OWL trotzdem. Die Studenten kommen von der Uni in Bochum. Seit 2016 können sie am Klinikum Herford ihre Praxisausbildung ausüben. | video

Verbot für Schottergärten? - Steinhagen diskutiert über Gestaltungsvorschrift

Schottergarten mit Unkraut.

"Gärten des Grauens", so nennen Naturschützer solche Vorgärten, die über und über mit Schotter und anderen Steinen bedeckt sind. Ob sowas gut aussieht, ist ja Geschmackssache. Die einen erinnert so ein Garten vielleicht entfernt an japanische Gartenbaukunst. Pflegeleicht ist das allemal, aber die Naturschützer denken halt an die Insekten. Ein Steinhagener Baumschulbesitzer hat jetzt bei seiner Gemeinde den Antrag gestellt: Verbietet diese Schotterwüsten. | video