Pferde und Musik in der Therapie für Demenzkranke

Pferde und Musik in der Therapie für Demenzkranke

Lokalzeit Münsterland 08.10.2019 04:00 Min. Verfügbar bis 09.10.2020 WDR Von Melanie Weyand

Tamara Ameling bereichert als Demenz-Begleiterin das Leben der Kranken mit Begegnungen. Therapie-Pferde sind dabei sehr wichtig, weil sie einen unbefangenen Zugang erlauben. Auch gemeinsames Musik hören bringt viel Freude – man sagt, das Musikgedächtnis bei Demenzkranken sei am spätesten betroffen.