Neue Verdächtige im Missbrauchskomplex Münster

Neue Verdächtige im Missbrauchskomplex Münster

Lokalzeit Münsterland 10.11.2020 01:48 Min. Verfügbar bis 10.11.2021 WDR Von Detlef Proges, Heike Zafar

Im Missbrauchsfall von Münster gibt es 18 neue Beschuldigte. Das hat jetzt die Staatsanwaltschaft Köln mitgeteilt. Dort sitzt die Landesspezialeinheit für Internetkriminalität. Nach Auswertung von Bildern, Daten und Chats sind die Ermittler auf die wahren Identitäten der Beschuldigten gekommen. Damit gibt es jetzt 36 Beschuldigte aus ganz Deutschland und Österreich. Alle gehören zum mutmaßlichen Netzwerk des Hauptangeklagten Adrian V. aus Münster. Die meisten davon sitzen in U-Haft.