Lokalzeitgeschichte: 1969 – Proteste beim Kramermahl in Münster

Lokalzeitgeschichte: 1969 – Proteste beim Kramermahl in Münster

Lokalzeit Münsterland | 16.01.2019 | 03:11 Min. | Verfügbar bis 16.01.2020 | WDR | Von Markus Schröder

"Scheißt dem Bundeskanzler in den Grünkohl!" hieß es auf einem Transparent. Demonstriert hatten Studenten gegen den damaligen Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger, der vom Verein der Kaufmannschaft als Ehrengast zu ihrem traditionellen Kramermahl eingeladen worden war. Das ehemalige NSDAP-Mitglied schlich durch eine Hintertür zum Abendessen.