Katastrophentourismus nach Amokfahrt

Katastrophentourismus nach Amokfahrt

Lokalzeit Münsterland 26.09.2018 02:39 Min. Verfügbar bis 26.09.2040 WDR

Am 7. April 2018 starben in Münster fünf Menschen, als ein psychisch kranker Selbstmörder mit seinem Auto mitten in die Gäste des großen Kiepenkerl fuhr und sich selbst erschoss. Viele Gäste, die an den Ort nach Münster kommen, haben diesbezüglich leider oft kein Taktgefühl.