Früheres US-Atomwaffenlager in Dülmen soll Denk- und Mahnmal werden

Früheres US-Atomwaffenlager in Dülmen soll Denk- und Mahnmal werden

Lokalzeit Münsterland 21.03.2019 03:14 Min. Verfügbar bis 21.03.2020 WDR Von Hartmut Vollmari

In der Nähe von Dülmen im Kreis Coesfeld liegt ein ehemaliges Depot für atomare Geschosse. Die Amerikaner haben es 1992 verlassen, jetzt gehört es der Stadt. Nun hat sich eine Diskussion darüber entwickelt, ob man das Gelände der Natur überlassen und so Ausgleichsflächen für andere Bauprojekte schaffen soll - oder ob sich daraus im Gegenteil sogar ein historisches Denkmal machen lässt.