17-Jähriger legt Brand in Wohnhaus

17-Jähriger legt Brand in Wohnhaus

Lokalzeit Münsterland 21.08.2020 00:45 Min. Verfügbar bis 21.08.2021 WDR Von Stephan Hackenbroch

Bei einem Feuer im Borkener Stadtteil Burlo ist gestern Abend ein Wohnhaus zerstört worden. Laut Polizei soll ein 17-jähriger Jugendlicher den Brand gelegt haben. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude ist allerdings nicht mehr bewohnbar. Der 17-Jährige ist inzwischen in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht.