Chirurgen lernen an künstlichen Knochenbrüchen

Chirurgen lernen an künstlichen Knochenbrüchen

Lokalzeit aus Köln 18.11.2019 04:10 Min. Verfügbar bis 18.11.2020 WDR Von Sabine Büttner

Die realitätsnahen Modelle von Knochenbrüchen des Kölner Start-ups „Rimasys“ sind weltweit einzigartig. Ein spezielle entwickelter Roboter fügt echten Knochen maßgeschneiderte Verletzungen zu – egal ob Hüfte, Ellenbogen oder Knie. Angehende Chirurgen nutzen diese Modelle um zu lernen, wie man komplizierte Brüche behandelt, ohne direkt am Patienten üben zu müssen.