Ärger über Betuwe-Pläne

Ärger über Betuwe-Pläne

Lokalzeit aus Duisburg | 04.05.2018 | 06:42 Min. | Verfügbar bis 04.05.2019 | WDR

Der Güterzugverkehr zwischen Emmerich und Oberhausen soll ausgebaut werden. Doch auf deutscher Seite stockt das Projekt. Die einen kritisieren, dass immer nur geredet und nicht gehandelt werde. Andere sehen immer noch offene Fragen und pochen auf Lärm- und Brandschutz entlang der Strecke. Nach Jahrzehnten der Diskussion mahnte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst nun in einem Zeitungsinterview Taten an - und erntete dafür Kritik von Bürgerinitiativen. Worum dreht sich die Diskussion?