Alle Beiträge der Lokalzeit Duisburg

Alle Beiträge

Ein Beuys-Schüler aus Hünxe zeigt seine Kunst mit Kruzifixen

Alfred Grimm ist Beuys-Schüler aus Hünxe zeigt seine Kunst mit Kruzifixen.

Alfred Grimm aus Hünxe ist Künstler und arbeitet mit Kruzifixen. Früher war er Schüler von Joseph Beuys und sieht sich selbst auch als Künstler mit Mission. Er verändert die Kruzifixe zu provokativen Objekten. | video

Kinder planen in Hochheide die Zukunft für das Gebiet des gesprengten weißen Riesen

Gebastelte Gebäude von einem Kind

Es ist nur ein kleiner Fleck zwischen viel Beton: Der Kinderspielplatz in Hochheide ist klein und verschmutzt. Für die Neugestaltung des Central Parks Hochheide haben die Kinder viele Ideen. Was wünschen sie sich für die Zukunft? | video

Duisburger Hafen

Duisburger Hafen

Was wäre Duisburg ohne seinen Hafen? Der Duisburger Hafen ist der wichtigste Arbeitgeber für die ganze Region. Durch die Ansiedlung zweier neuer Firmen im Jahr 2018 sind rund 500 neue Arbeitsplätze entstanden. Wie sieht die Gewinnentwicklung aus? | video

Loveparade-Prozess: Anwältin unter Verdacht

Holzkreuze für die Opfer der Loveparade stehen an einer Treppe der Gedenkstätte

Can Firat war bei der Loveparade in Duisburg als Ordner eingesetzt und leidet unter den psychischen Folgen. Er wandte sich an eine Anwältin und erhält 20.000 Euro Schadensersatz vom Versicherer des Veranstalters. Da die Anwältin für ihn aber weit über 100.000 Euro eingeklagt hatte, musste er einen Großteil der Anwalts- und Gerichtskosten selbst zahlen. Und die waren viel höher als die erhaltene Summe. | video

Brexit im Kreis Kleve: Kein Hartz IV mehr für Briten?

Ein bedruckte Button "Don't blame me, I voted remain!" mit Union Jack und EU Flagge

Ein vorgezogener Brexit im Kreis Kleve, so könnte gemutmaßt werden. Britische Hartz-IV-Empfänger haben vermehrt Post vom Jobcenter erhalten, mit der Ansage, keine Leistung mehr zu bekommen. Trotz doppelter Staatsbürgerschaft, trotz jahrelangem Arbeiten in Deutschland. | video

Moerser Künstler demonstriert gegen Vermüllung

Die Stahlfiguren der „Stillen Demo“ von Pit Bohne.

Die Stahlfiguren der "Stillen Demo": Zwölf Figuren mit je 1,2 Tonnen Gewicht stellt der Moerser Künstler Pit Bohne seit fast zahn Jahren immer wieder woanders auf. Auf einem Acker in Neukirchen-Vluyn protestieren sie gegen das Vermüllen der Umwelt. Dieser Ausstellungsort könnte auch vorerst die letzte sein. Denn Pit Bohne plant rund um seine Installation einen Kunst-Acker. | video

Keine Zeitumstellung mehr – ideal für Kühe und Milchbauern am Niederrhein

Ein Landwirt im Stall mit einem Lamm auf dem Arm.

Die Zeitumstellung soll ab 2021 abgeschafft werden. Da freuen sich vor allem die Landwirte, denn nicht nur viele Menschen ärgern sich über die geklaute Stunde Schlaf am kommenden Wochenende, auch für die Tiere bedeutet das Stress. | video

Walking Fußball: Wer rennt, verliert

Ein Walking-Fußballer versucht den Ball zu behalten und sucht dabei seinen Spielkameraden. Ein anderer Mann greift ihn von der linken Seite aus an und versucht den Ball zu kriegen

Wer rennt, hat verloren – entschleunigtes Kicken, diese Idee inspirierte Jens Friebel zur Gründung der Fußballmannschaft SGP Oberlohberg. Seit einem halben Jahr gehen die Freizeitsportler in Dinslaken zwischen zehn- und zwölftausend Schritte bei einem vier-Mal-15 Minuten-Spiel. | video

84-Jähriger rockt die Kita

Ein 84-jähriger sitz vor einem Klavier.

Singen im Kindergarten ist eine schöne Sache. Noch schöner ist es, wenn die kleinen Sänger am Klavier begleitet werden. Deshalb kommt der 84-jährige Karl-Dieter Hörsken jeden Donnerstag in die evangelische Kita am Burgacker, um mit den Kleinen zu musizieren. | video

Pilotprojekt in Wesel: Anonyme Spurensicherung nach Vergewaltigung

Ein Mund in dem mit einem Wattestäbchen Abstriche gemacht werden.

In Wesel gibt es das Pilotprojekt ASS-Anonyme Spurensicherung. Frauen, die Opfer von Gewalt wurden, können die Spuren anonym sichern und aufbewahren lassen. Somit können sie sich die Möglichkeit offenhalten, den Täter zu einem späteren Zeitpunkt anzuzeigen. | video

Wera-Aussteiger

Ein Mann aus einer Kirche wird interviewt.

Vorwürfe gegen die freikirchliche "Wera-Gemeinde" in Duisburg werden von Menschen erhoben, die die Gemeinde verlassen haben. Sie hatten sich an den Pfarrer der benachbarten Evangelischen Auferstehungsgemeinde gewandt. Unter Wahrung ihrer Anonymität, erzählten sie, wie sie die "Wera"-Gemeinde erlebten. | video

Loveparade-Prozess – steht das Ende bevor?

Im Gerichtssaal. Drei Männer, die zur Staatsanwaltschaft gehören.

Viele haben damit gerechnet und doch ist es ein Schock: Die Staatsanwaltschaft Duisburg stimmt einer Einstellung des Loveparade-Verfahrens zu. Nadia Zanacchi ist extra aus Italien angereist. Sie hat ihre Tochter Julia bei der Katastrophe verloren. | video

Roter Riese erwacht zu neuem Leben

Ein großes Wohngebäude aus Beton.

Mehr als zehn Jahre stand er fast leer: der sogenannte Rote Riese in Duisburg Hochheide. Dem Betonklotz mit 20 Stockwerken drohte der Abriss. Bis ein privater Investor Geld in die Hand nahm und das Gebäude sanierte. Inzwischen gibt es im Roten Riesen Arztpraxen und wieder Mieter. | video

Schlappe-Batterien: ADAC im Montagseinsatz

Ein Mann der beim ADAC arbeitet.

Wenn es nachts frostig kalt ist, gibt am Morgen so manche Autobatterie auf und der Wagen springt nicht an. Dann sind meist sie gefragt: die Pannenhelfer vom ADAC. Sie haben im Winter viel zu tun – vor allem früh am Morgen. | video

Fast Food: Top-Lieferdienste am Niederrhein

Top Fast-Food-Lieferdienste am Niederrhein

Vier Pizzerien, getestet von einer Studenten-WG als Expertengruppe. Die Kriterien dabei: Pünktlichkeit und Geschmack. Dabei scheidet eine Pizzeria vorzeitig aus. | video

Alt-Rocker aus Dinslaken gründen Verein für Live-Musik

Hobby-Rocker in einem Proberaum.

Ernst "Ernie" Galla und seine Mitstreiter machen seit über 50 Jahren Musik. Jetzt haben sie den Verein "Music Connects" gegründet, um für mehr Kultur in der Region zu sorgen. Unter anderem wollen sie den musikalischen Nachwuchs fördern. Das finden die Jungs von "Track" super. Heinz-Dieter Hamm von "Music Connects" schildert im Gespräch, was der Verein sonst noch vor hat. | video

Der Otter ist zurück an den Niederrhein

Ein Fischotter in der Natur

Den Fischottern würde die Biologische Station im Kreis Wesel und der NABU gern wieder ein Zuhause geben. Denn die Fischotter sind seit 60 Jahren am Niederrhein so gut wie ausgerottet. | video

Schock für Kervenheimer bei 140 km/h – Radmuttern gelöst!

Ein Mann in blauer Jacke neben einem Auto schaut nach links

In Kervenheim haben Unbekannte die Radmuttern bei einem Auto gelöst. Gemerkt hat der Autofahrer das erst auf der Autobahn - das hätte für ihn tödlich enden können. Und es ist nicht der erste Fall dieser Art. Deshalb rät die Polizei regelmäßig die Radkappen zu kontrollieren. | video

Kritik an der Wera-Gemeinde Duisburg

Ein älterer Mann in einer Kirche.

Bei der Gebetswoche der Gemeinden der Evangelischen Allianz in Duisburg fehlte die landeskirchliche Auferstehungsgemeinde. Ihr Pfarrer erhebt schwere Vorwürfe gegen die freie Gemeinde "Wera-Forum". Ehemalige Mitglieder hätten sich an ihn gewandt, sagt er, und von sektenähnlichen Strukturen berichtet. Was ist da dran und was ist überhaupt das "Wera-Forum"? | video

Wanzen im Ferienflieger

Eine Bettwanze

Ein Schock beim Flug in den Urlaub: Bettwanzen beißen die Duisburger Passagierin Britta Schneider-Dahm. Die frühere Olympiateilnehmerin war unterwegs nach Mexico, als der Juckreiz ausbrach. Am Urlaubsort angekommen, ist sie übersäht mit Wanzenbissen. Nun verlangt sie zumindest eine Erklärung von der Airline. | video

Zwischen Leben und Tod: Der Tierpräparator aus Moers

Ein Mann erzählt etwas

Bei Jürgen Gensers aus Moers kann jeder sein geliebtes Haustier präparieren lassen. Die Fähigkeiten, die der 56-jährige Präparator beherrscht, sind vielfältig. Denn er bearbeitet auch Aras und Zebras und verleiht sie als Requisiten an Filmproduktionen. | video

Warum klappt es nicht mit der E-Mobilität?

Warum klappt es nicht mit der E-Mobilität?

Der Essener Energiekonzern Innogy und die Stadtwerke Duisburg haben einen neuen Ladepark für Elektroautos in der Stadt in Betrieb genommen. Das Besondere: Der Ladepark kombiniert erstmals in Deutschland Schnellladesäulen, eine Batteriestation und ein 180 Quadratmeter großes Solardach. Noch werden E-Mobile von der Mehrheit der Bevölkerung wenig angenommen. Woran liegt das? | video

Das Lehmbruck-Jubliläums-Jahr - Ausstellung im Lehmbruck-Museum

Ausstellung

Anlässlich des 100. Todestages Wilhelm Lehmbrucks gibt die Ausstellung "Schönheit: Lembruck und Rodin" einen Überblick über alle Schaffensperioden der beiden Künstler. Sie zeigt, wie beide auf unterschiedliche Weise eine neue Idee von Schönheit prägten, die das Menschenbild der Moderne bis heute bestimmt. | video

Ein Café für transsexuelle Menschen in Duisburg-Ruhrort

Ein Café für transsexuelle Menschen

Einmal im Monat ist das "Transformation-Café" ein Treffpunkt für alle, die ihr Geschlecht hinterfragen. Transsexuelle Menschen können ausprobieren, wie sie als Mann oder Frau aussehen würden und ungestört ihr wahres Geschlecht ausleben. Es kann sich aber auch jeder andere, ernsthaft oder spielerisch mit dem Thema Männlichkeit und Weiblichkeit auseinandersetzen und in das andere Geschlecht schlüpfen. | video

"Wellcome" unterstützt junge Familien

Man sieht eine ältere Frau mit grauen Haaren und Brille. Auf ihrem Schoß sitz ein kleines Kind mit blonden Haaren.

Kinder sind etwas Schönes, doch manchmal sind sie auch eine Herausforderung – vor allem für berufstätige Mütter. Da nicht immer Großeltern aushelfen können, wurde vor zehn Jahren die Organisation "Wellcome" gegründet. Hilfen und Unterstützung bekommen junge Müttern mit Kindern im ersten Lebensjahr - auch in Moers. | video

Streit ums Parken in Emmerich

Auf einem Parkplatz vor einem Haus stehen viele Autos nebeneinander.

Am Neumarkt in Emmerich ist das Parken nicht mehr möglich. Der Neumarkt ist bis 2020 eine einzige Großbaustelle, denn dort wird ein Supermarkt mit Tiefgarage gebaut. Für die Autofahrer ist es besonders ärgerlich, denn 120 Parkplätze sind dadurch zunächst weg. | video

Schulprojekt hilft beim Trauern

Schulprojekt hilft beim Trauern

Der Umgang mit Trauer und Tod ist für die meisten Menschen sehr schwer. Nicole Füngerlings ist Sterbeamme und versucht, den Menschen die Angst vor diesem schwierigen Thema zu nehmen. Eine Schüler AG soll gerade Kindern helfen damit besser umzugehen. | video

Naturserie: Naturfotografie im Regen

Naturfotografie im Regen

Naturfotograf Hans Glader mag genau das Wetter, über das viele meckern: das unbeständige Regenwetter am Niederrhein. Zum Fotografieren hat gerade dieses einen ganz besonderen Reiz. | video

Drastischer Anstieg von Trickbetrügereien am Niederrhein

Eine Omi am Telefonhörer, wahrscheinlich im Gespräch mit einem Trickbetrüger.

Ein Anruf bei dem gezielt ältere Menschen ausgewählt werden, durch einen Trick erscheint auf dem Display die "110". Die Warnung: Das Geld sei zuhause nicht mehr sicher, diesen Betrug meldeten allein im Kreis Wesel über hundert Senioren, die Dunkelziffer sei jedoch höher. | video

Eltern-Taxi: Notwendig oder gefährlich?

Ein Kind mit Schulrucksack und Sporttasche steht auf dem Bürgersteig neben einem haltenden Auto. In diesem sitzt eine Frau auf dem Fahrersitz.

Experten sind sich einig: Eltern, die ihre Kinder ständig mit dem Auto bis direkt vor die Schule fahren, tun ihnen damit keinen Gefallen. Im Gegenteil sorgen sie so für zusätzliche Unfallgefahren vor der Schule und verhindern, dass ihr Nachwuchs selbständig wird. Verkehrsberater Rolf Holz von der Polizei Duisburg möchte für Aufklärung sorgen und bestätigt, dass mehr Kinder im Auto der Eltern verunglücken als zu Fuß auf dem Schulweg. | video

Widerstand gegen Deponie in Duisburg-Baerl

Drei ältere Männer stehen auf einem Weg am Waldrand und sprchen miteinander.

In Duisburg-Baerl wird heftig über eine geplante Deponie gestritten. Auf der ehemaligen Bergehalde Lohmannsheide an der Moerser Stadtgrenze sollen Bauschutt und ähnliche Stoffe entsorgt werden. Die Kapazität werde dringend benötigt, sagen die Planer. Doch Politiker in Moers und Duisburg lehnen das Projekt ab. Sie fürchten den jahrelangen LKW-Verkehr und Gefahren für das Grundwasser. | video

Eis-Schnitzen

Eis-Schnitzen

Sie sollen Weltrekord erlangen: Die Skulpturen im Landschaftspark in Duisburg – 13 internationale Künstler sind an dem Projekt beteiligt, 45 Tonnen tiefgefrorenes Wasser zu den unterschiedlichsten Objekten zu formen. | video

Wie geht es den im Frühjahr ausgesetzten Hunden aus Schermbeck heute?

Wie geht es den im Frühjahr ausgesetzten Hunden aus Schermbeck heute?

Krank, verwahrlost und voller Zecken, so hatte man im April die ausgesetzten Hunde in Schermbeck gefunden. Seitdem leben sie im Tierheim Wesel und finden allmählich wieder Vertrauen in die Menschen. | video

Ausbruchsversuch und Tumulte in Forensik Bedburg-Hau

Eine Fassadenansicht der Forensischen Abteilung

Gefangenenmeuterei in einer Klinik für suchtkranke Straftäter: dafür mussten Polizeikräfte sogar aus dem Ruhrgebiet in die Forensik nach Bedburg-Hau beordert werden. Die Lage klärt sich erst am späten Abend - verletzt wird niemand. Ausgangspunkt des Tumultes war ein missglückter Ausbruchsversuch. | video

Duisburg zeichnet Extrem-Radler Pierre Bischoff aus

Ein Radfahrer, im Hintergrund ist eine Weide.

Gewinner des "Trans-Siberian Extreme 2018" ist Pierre Bischoff aus Duisburg. Bei dem härtesten Ultralangstrecken-Rennen der Welt, mussten rund 9.300km bezwungen werden. Für diese ausergewöhnliche sportliche Leistung wurde er von Oberbürgermeister Sören Link geehrt. | video

Europa als Schulfach - ein Projekt aus Moers

Eine Lehrerin steht in einem Gang in einer Schule.

Am "Gymnasium Rheinkamp Europaschule Moers" befassen sich die Schüler mit der Frage: „Wie funktioniert Europa und wo geht es hin? Welches Wissen wird dabei konkret vermittelt? | video

Zelte von Obdachlosen in Duisburg angezündet - Hilfe gegen Kälte gesucht!

Ein gebautes Zelt eines Obdachlosen draußen in Duisburg

Eine Gruppe Duisburger Obdachloser hat ihr provisorisches Dach über dem Kopf verloren. Ihre Zelte auf einem brachliegenden Grundstück wurden angezündet und sind abgebrannt. Der Verein "Gemeinsam gegen Kälte" hat die Betroffenen mit Schlafsäcken versorgt. | video

Preisgekrönter "Fernstudent des Jahres" kommt aus Duisburg

Thijs Hendricks an seinem Diktiercomputer.

Ein erfolgreicher Hochschulabschluss ist für Thijs Hendriks ein besonderer Grund zum Feiern. Der 38-Jährige sitzt im Rollstuhl und muss dauerhaft künstlich beatmet werden. Er kann aufgrund einer Lähmung nicht mit den Fingern schreiben und behilft sich mit seiner Zunge und einem Diktierprogramm. Für seine besondere leistung ist er als Fernstudent des Jahres ausgezeichnet worden. | video

Duisburger hat eigene Trabrenn-TV-Show in Schweden

Jörn Finger steht an einer Trabrennbahn.

Jörn Finger unterrichtet an einem Gymnasium in Düsseldorf. Seine große Leidenschaft ist das Trabrennen. Jedes Wochenende fliegt er nach Schweden, um sich dort Rennen anzuschauen. Ein TV-Sender ist auf ihn aufmerksam geworden und mittlerweile hat er in Schweden eine eigene TV-Show. Sie heißt "Jörn loves Swedish Horse Racing". | video

Niedrigwasser: Was jetzt alles zum Vorschein kommt

Ein Mann in blau-orangener Arbeitsjacke hält sich ein Fernglas vor die Augen. Er steht im Innenraum eines Schiffs.

Noch nie hat sich der Fluss so klein gemacht wie im Moment. Keine zwei Meter Wasser sind aktuell in der Fahrrinne des Rheins. Das Team des Verladungsschiffs „Rees“ muss jetzt dafür sorgen, dass die schmale Trasse für die Schiffe frei bleibt von Hindernissen. Und dabei finden die Männer auch schon mal historisches. | video

Wie eine falsche Haltestelle Demenzkranken helfen soll

Vier Senioren sitzen vor einer Bushaltestelle

Tag für Tag reißen in Deutschland Demenzkranke aus ihren Seniorenheimen aus. Dahinter steckt der Drang, nach Hause zu wollen, Erledigungen zu machen. Im Walter Cordes Wohnstift in Duisburg wurde nun eine Scheinhaltestelle eingerichtet, dort gibt es zwar Wartesitze und einen Fahrplan - es kommt aber kein Bus. | video

600 PS: Polizei-Schnellboote aus Duisburg

Ein Mann auf einem Boot

Ein Schiffsrumpf für viele Zwecke made in Duisburg-Ruhrort: Die Ruhrorter Werft ist seit 2006 weltweit die einzige, die diese wie am Fließband fertigt. Kunden sind andere Werften, die auf dieser Basis Jachten, Polizei- oder Arbeitsboote bauen können. Ein Dutzend Boote gehen an die Polizei raus, die alle bei Fahrten auf dem Rhein erprobt werden. | video

Kutschfahrt am Niederrhein mit Chadia, Teil 5: Abschied von Fridolin

Die Bergischen kämpfen gegen das Herbstlaub an

Der letzte Tag der Kutschwanderung verläuft durch den Dierstfordter Wald, Richtung Wesel bis nach Hamminkeln und das bei traumhafter Kulisse. Reporterin Chadia macht sich zum letzten Mal mit Fridolin und der Kutsche auf den Weg – es heißt Abschied nehmen. | video

Kutschfahrt am Niederrhein mit Chadia, Teil 4

Ein Pferd zieht eine rote alte Kutsche aus der Einfahrt eines Hofes heraus

Der Rennstall Welsing im Kreis Wesel ist ein Pferdeparadies. Davon profitiert nun auch Kutschpferd Friedolin. Reporterin Chadia massiert ihn liebevoll mit einer so genannten Faszienrolle und bereitet ihn für den Tag vor. Diesmal geht die Reise von Ringenberg nach Hamminkeln. Die beiden treffen unter anderem eine sehr religiöse Pizzabäckerin. | video

Kürbishof in Hamminkeln-Dingden

Ein Kürbis-Mann liegt mit Sonnenhut auf einer Liege und sonnt sich

Kurz vor Halloween liegen Kürbisse voll im Trend. Die Früchte dieser Pflanzengattung eignen sich nicht nur als Dekoration, sondern schmecken auch gut. Auf dem Kürbishof in Hamminkeln-Dingden lässt sich Reporterin Zübeyde Sürgit die verschiedensten Besonderheiten und Spezialitäten zeigen. | video

Kutschfahrt am Niederrhein mit Chadia, Teil 3

Panaroma-View - Zwei Menschen auf der Kutsche

Reporterin Chadia Hamade ist mit der Kutsche am Niederrhein unterwegs. Vorbei an der Dingdener Heide geht es weiter in Richtung Ringenberg. Das Wetter lässt Chadia und ihre Crew nicht im Stich. | video

Mieter der "Weißen Riesen" in Duisburg-Hochheide sollen jetzt raus

zwei Hochhäuser stehen nebeneinander in Duisburg

Die "Weißen Riesen" in Duisburg-Hochheide - Leerstand und Dreck haben sich rund um den Hochhaus-Komplex breit gemacht. Lieber heute als morgen sollen einige der Hochhäuser dem Erdboden gleich gemacht werden, wünscht sich die Stadt. Dazu hat die städtische Wohnungsbaugesellschaft "Gebag" nun das dritte Gebäude gekauft. Jetzt sollen die Mieter raus. | video

Kutschfahrt am Niederrhein mit Chadia, Teil 2

Kutschefahrt vom Hinten

Immer mit der Ruhe, gemütlich und schön langsam durch den Wahnsinns-Oktober. Chadia und Pferd Fridolin sind am Niederrhein unterwegs. Diesmal sind sie schon früh im Kreis Wesel, genauer gesagt in Dingden, gestartet. Mit dem Naturschutzexperten Joachim Fuchs geht es mit zwei Pferdestärken durch die 1700 Hektar große "Dingdener Heide", eine der größten zusammenhängenen Grünlandfläche in NRW. | video

Hinter den Kulissen der Zuckerfabrik

Produktionsline bei der Zuckerfabrik

Von der niederrheinischen Rübe in die Zuckerdosen dieser Welt: Ein Besuch des Zuckerwerks in Kalkar-Appeldorn zeigt, wie aus der unscheinbaren braunen Wurzel Schritt für Schritt weißer Kristallzucker entsteht. | video

Was ist aus den Punks der 80er geworden?

Was ist aus den Punks der 80er geworden?

In den frühen 80ern schwappt die Punkwelle ins Ruhrgebiet. Der WDR dokumentiert in einem 45-Minuten-Feature die Punkszene in Duisburg. Mit Sympathie für jene, die unter dem Label „No Future“ ihren Protest gegen angepasstes Karrierestreben ausleben. In einer Zeit, in der Kalter Krieg, saurer Regen und Arbeitslosigkeit Thema sind. Was ist aus den Punks von damals geworden, die sich damals Zukunft nicht vorstellen wollten? | video

Feuerteufel von Kleve gefasst

Feuerteufel von Kleve gefasst

In Kleve hat es in den vergangenen Monaten an einem Wohnblock mit 8 Häusern sehr oft gebrannt. Von Juli bis Oktober. Jetzt hat die Polizei einen Tatverdächtigen Festgenommen. | video

Weltrekordversuch im Lok-Ziehen

Ein Mann zieht eine Lok.

88 Tonnen wiegt die Taurus-Lok. Franz Müller möchte auf dem Gelände der Deutschen Bahn in Duisburg-Wedau einen Rekord aufstellen und die Lok ziehen - bei drei Prozent Steigung bergauf. | video

Vorwürfe gegen Behörden im Fall des Toten in der JVA Kleve

Das vergitterte Fenster einer Gefängniszelle mit Rauchspuren.

Der Tod des jungen Syrers Amad Ahmad wirft noch immer viele Fragen auf: Erst zwei Wochen nach dem Brand hat die Staatsanwaltschaft Kleve einen Sachverständigen in die Zelle geschickt, das Gutachten steht nach wie vor aus. Die Verantwortung übernehmen möchte niemand. | video

Generalprobe zu "Schwanensee"

Martin Schläpfers Schwanensee

Schwanensee zählt wohl zu den bekanntesten und beliebtesten Ballettaufführungen. Der Chef des Balletts der Deutschen Oper am Rhein, hat seine eigene Version auf die Duisburger Bühne gebracht. Ob bei der Generalprobe alles glatt lief? | video

Junge Politiker: Simon Thölke aus Rheinberg

Junge Politiker

Simon Thölke aus Duisburg stellt eine Ausnahme in dem Gemeinderat von Rheinberg dar – denn er ist mit seinen 23 Jahren das einzige Ratsmitglied, das unter 30 ist. Ob er das als Vorteil empfindet? | video

Junge Politiker: Anna von Spiczak

Die Junge Politikerin Anna von Spiczak sitzt mit einer weiteren jungen Politikerin auf einer Treppe und unterhält sich.

Die Frauenquote in Duisburg ist im Vergleich zum Landesdurchschnitt recht hoch. Von insgesamt 85 Mandatsträgern sitzen immerhin 32 Frauen im Stadtrat. Zwei der Jüngsten sind Anna von Spiczak und Merve Özdemir. | video

Der Prozess um die Loveparade - eine Zwischenbilanz

Die Richter des Loveparade-Prozesses stehen in einer Reihe.

Wer hat Schuld am Tod von 21 Menschen auf der Duisburger Loveparade? Seit mehr als neun Monaten versucht das Duisburger Landgericht, Antworten zu finden. Dutzende Zeugen haben ausgesagt. Doch immer mehr zeichnet sich ab: Möglicherweise werden die Beweise nicht reichen, um die zehn Angeklagten von Stadt und Veranstalter zu verurteilen. Auch die Hinterbliebenen stellen sich mehr und mehr darauf ein, dass der Prozess eingestellt werden könnte. | video

Junge Politiker: Markus Kempmann aus Hünxe

Markus Kempmann steht vor einer Kuhwiese. Im Hintergrund stehen Kühe.

Eine Recherche der WDR-Lokalzeiten geht der Frage nach: Wer sitzt in den Parlamenten vor unserer Haustür? Markus Kempmann kommt aus Hünxe. Spaß an der Politik hat er schon lange nicht mehr. Trotzdem engagiert er sich im Stadtrat, um in seiner Heimat etwas zu verändern - vor allem wegen seiner Kinder. | video

Alleinerziehende in Nöten [nicht online]

Sandra Carlomagno mit ihrem Sohn am Tisch.

Das Video wurde aus Rücksicht auf die Protagonistin nach Anfeindungen im Netz gelöscht. | video

Malermeister aus Kleve sucht Azubis per Facebook

Der Malermeister sitzt in seinem Büro und schaut konzentriert auf den Monitor.

Was tun, wenn der Nachwuchs fehlt? Malermeister Jens Hardt aus Goch sucht händeringend einen Azubi und einen Gesellen. Weil er keine neuen Mitarbeiter findet, geht er jetzt einen ganz ungewöhnlichen Weg, um die Suche doch noch erfolgreich zu beenden. | video

Radlader-Dieb nach Verfolgungsjagd in Kerken gefasst

Der Radlader auf einem Platz vor einer Baustelle

Dass Autos gestohlen werden ist fast schon Alltag. Aber einen Radlader? In Kerken haben Diebe das versucht. Dabei haben sie die Rechnung aber ohne einen Anwohner gemacht, vor dessen Haus der Radlader stand. | video

In 13 Monaten um die Welt

Katrin und Edgar Genzel im Interview

Katrin und Edgar Genzel aus Duisburg, beide 28 Jahre alt, erfüllen sich den Traum, den viele haben. Beide haben ihre Jobs gekündigt und gehen auf Weltreise. In einigen Tagen geht es los, dann heißt es: 17 Länder in 13 Monaten. | video

Kastrationspflicht für Katzen im ganzen Kreis Wesel?

Eine Katze auf der Wiese

Streunende Katzen jagen Vögel, übertragen Krankheiten und gefährden manchmal auch den Straßenverkehr. Im Kreis Wesel entwickeln sie sich offenbar zur Plage. Jetzt prüft die Kreisverwaltung, ob sie die Kastration von Katern zur Pflicht macht. Tierschützer fordern das schon seit langem, denn wenn sich Katzen unkontrolliert vermehren, würde es auch den Tieren selbst schaden. | video

Neues Teleskop für Weltraumbeobachter in Uedem

Ein weißes, kuppelartiges Gebäude mit geöffneter Kuppel in einer Wald- und Wiesenlandschaft umringt von Betonsockeln und Zäunen.

Am Niederrhein verbergen sich hinter Wäldern manchmal beeindruckende Dinge. In Uedem, im Kreis Kleve, liegt zum Beispiel das Weltraumlagezentrum der Nato. Hinter den Kulissen wurde dort etwas ganz Spektakuläres vorgestellt. | video

Loveparade-Prozess: Neues Gutachten belastet Polizei

Anwälte und Gerichtsmitarbeiter in schwarzen Roben stehen hinter einem grauen Richtertisch im Gerichtssaal.

Wer hat Schuld am Tod von 21 Menschen bei der Duisburger Loveparade? Je länger der Strafprozess dauert, desto mehr rückt die Rolle der Polizei in den Blick. Der gerichtlich bestellte Sachverständige vertritt in seinem Gutachten die Meinung: „Eine fatale Entscheidung der Polizei habe das Unglück zumindest mit ausgelöst." | video

Das WDR-Funkhausorchester im Museum für Kaffeetechnik Emmerich

WDR-Orchester spielt im Kaffeeröstmuseum in Emmerich

WDR 5 hat seinen Hörerinnen und Hörern ein Konzert des WDR-Funkhausorchesters geschenkt. Die Gewinnerin kam aus Emmerich - und das Orchester spielte im Museum für Kaffeetechnik. | video

Presse drangsaliert bei der "Pegida"-Demo in Duisburg

Pegida-Demo in Duisburg

Bei der "Pegida"-Demonstration in Duisburg haben Reporter der Lokalzeit versucht, mit den Demonstranten ins Gespräch zu kommen - über ihre Sorgen, ihre Ängste, ihre Motivation. Was Reporter Tim Köksalan und seine Kollegen dabei erlebt haben, ist nicht gleichzusetzen mit dem, was Journalisten derzeit aus Chemnitz berichten, aber es gibt erschreckende Parallelen. | video

Die Pferdeflüsterin aus Goch

Melina steht neben einem trabenden Pferd. Sie sieht ruhig aus und das Pferd gehorcht

Nach einem Reitunfall ist das Verhältnis von Melina Stekelenburg aus Goch zu ihrem Pferd schwierig. Mit Hilfe von YouTube-Videos baut sie das gegenseitige Vertrauen langsam wieder auf. Mittlerweile arbeitet sie auch mit anderen Pferden und gibt ihr nützliches Wissen weiter. | video

#Chemnitz: Wie wirken die Ereignisse auf Migranten in unserer Region?

Ein Demonstrant hebt inmitten anderern Demonstranten und der Polizei den Arm zum Hitlergruß

Nach den Ausschreitungen in Chemnitz wird viel über aufflammenden Rechtsextremismus in Deutschland diskutiert. Ob diese Form des Rassismus auch im Ruhrgebiet möglich ist, ordnet Jasmin Sandhaus von der Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik ein. | video

Operette in der Unterführung

Das Ensemble einer Operette unter einer Unterführung beim Auftritt

Ungewöhnliche Operetten-Aufführung in Geldern: Wenn der Verein "Music to go" die "junge Witwe" aufführt, dann stehen die Schauspieler nicht etwa im Theater, sondern vor einer Bahnunterführung mitten in der Stadt. Diese "Kultur unter den Gleisen" wird vom Publikum sehr positiv aufgenommen. | video

Ein Mann und sein Auto - getrennt nach 475.000 km

Ein alter Audi von vorne

Franz Hinte aus Moers ist mit seinem Auto über 475.000 Kilometer gefahren - in über 22 Jahren. Nach einem unverschuldeten Unfall ist das Auto nur noch Schrott. Franz Hinte erinnert sich an die Erlebnisse mit seinem Wagen. | video

Plegekräfte demonstrieren in Kevelaer

Demonstrierende Pflegekräfte mit Protestplakaten auf der Straße

Schlechte Bezahlung, zu wenig Personal, erschwerte Arbeitsbedingungen in der Pflege - ein heiß diskutiertes Thema. In Kevelaer sind Beschäftigte eines Therapiezentrums auf die Straße gegangen, um gegen ihren Arbeitgeber zu demonstrieren. | video

Highspeed-Drohnen: Moerser Pilot ist Weltklasse

Marco Matthäi im Interview in Mörs auf einer Wiese. Neben ihm fliegt ein weiterer Pilot grade eine Drohne durch den aufgebauten Parcours.

Marco Matthäi aus Moers ist Drohnen-Renn-Pilot. Er fliegt Drohnen und ist ziemlich gut darin. Der 25-Jährige gehört zu den Besten in NRW und bereitet sich auf die nächsten Weltcup-Rennen vor. | video

Homeoffice: Eine gute Alternative zum Büro?

Frau sitz am Tisch am Laptop

Tägliches Pendeln ins Büro, auch bei Hitze und Stau – das kann schnell nervig werden. Homeoffice, also das Arbeiten von zu Hause, erlauben mittlerweile vier von zehn Unternehmen in Deutschland. Auch Sina Talvia von der Kindernothilfe in Duisburg nutzt die Möglichkeit, von Zuhause aus zu arbeiten. Was spricht von Unternehmensseite dafür oder dagegen? Jennifer Middelkamp vom Unternehmerverband weiß, wann Homeoffice sinnvoll sein kann und wann nicht. | video

Das Ruhrorter Hafenfest

Reporterin Chadia-Aurora Hamade vom Ruhrorter Hafenfest

Rund 150.000 Besucher werden beim Ruhrorter Hafenfest erwartet, das sein 25 zigstes Jubiläum feiert. Reporterin Chadia-Aurora lässt sich in die Geheimnisse eines Schiffs einweihen. | video

Xantener Bürger gießen Straßenbäume

Xantener Bürger gießen Straßenbäume

Es hat viel zu wenig geregnet. Das bekommen auch die Bäume und Sträucher in den Städten und Gemeinden am Niederrhein zu spüren. Mehrere zehntausend Liter Wasser schütten alleine die Mitarbeiter der Stadt Xanten jeden Tag auf ihre Straßenbäume. Nicht genug, sagen die "Baumfreunde Xanten" und legen selbst Hand an. | video

Bewegte Tage für ThyssenKrupp-Mitarbeiter

Ein Mitarbeiter von Thyssen Krupp.

Unsichere Zeiten für die Mitarbeiter von Thyssen-Krupp. Zunächst ging es um eine Fusion mit dem Stahlbereich des indischen Konkurrenten Tata Steel. Inzwischen ist von einer Zerschlagung des Konzerns die Rede. Der Industriemechaniker Ömer Özsoy ist unsicher, wie es in Zukunft für ihn weitergehen soll. | video

Hitze: Gartencenter kürzt Arbeitszeit

Chefin op de Hipt gibt ihren Mitarbeitern eher frei.

Im Pflanzenzentrum op de Hipt in Kamp-Lintfort können sich die Mitarbeiter vor Hitze kaum retten. Durch das Gießen der Pflanzen kommt außerdem eine hohe Luftfeuchtigkeit hinzu. Die Chefin hat ein Einsehen und schließt den Laden zwei Stunden früher als üblich. | video

Mit Hightech auf den Spuren der Römer am Niederrhein

Ein Archäologe macht mit seinem Gefährt Aufzeichnungen.

Wissenschaftler des Landesamtes für Bodendenkmalpflege erkunden den Boden am Niederrhein mit einem Gerät, welches sonst noch nie in Deutschland im Einsatz war. Dieses Gerät misst Magnetfelder im Untergrund und lässt exakt erkennen, wo vor Tausenden Jahren Mauern, Wälle und Fundamente gestanden haben. | video

Rettungsaktion für Fische in der Issel

Ein Fisch wurde gerettet.

Unter der Sommerhitze leiden selbst die Fische im Wasser. In Hamminkeln sinkt der Wasserstand dramatisch und ist lebensbedrohlich für Hechte, Barsche und Rotaugen. Angler Torsten Rühl hat deshalb eine spontane Rettungsaktion über Facebook gestartet. | video

Spektakuläre Windhose bei Parookaville

Ein Mini-Wirbelsturm bei Parookaville sorgt für Chaos

Kurz nach Ende des Parookaville-Festivals gab es auf dem Weezer Flughafengelände nochmal ordentlich Action. Eine Windhose fegte über den Zeltplatz, riss dutzende Zelte aus ihrer Verankerung, die dann in mehreren Metern Höhe ihre Kreise zogen. Auch Pavillons, Luftmatratzen, Klopapierrollen und andere Gegenstände schossen durch die Gegend. | video

Loveparade: Der Jahrestag

Krezen auf dem Boden

Die Katastrophe auf der Loveparade in Duisburg jährt sich zum achten Mal. Die Eltern der verstorbenen Clara besuchen die Gedenkstätte und versuchen dabei den Strafprozess auszublenden. Für viele Betroffene ist die jährliche Gedenkfeier sehr wichtig, damit die Opfer nicht vergessen werden. | video

Parookaville: Eine Nachtreportage

Parookaville: Eine Nachtreportage

80.000 Besucher, ein Party-Wochenende der Superlative und alles am beschaulichen Niederrhein. Was waren die Highlights? Wie hat es mit dem Verkehr geklappt? Ein Rückblick. | video

LKW-Kontrollen zwischen Duisburg und Krefeld

LKW-Kontrollen zwischen Duisburg und Krefeld

LKW, die überladen sind, LKW-Fahrer, die übermüdet sind oder Ladungen, die nicht richtig gesichert wurden – alles Dinge, die zu gefährlichen Unfällen führen können. Die Polizeidienststellen Duisburg und Krefeld kontrollieren schwerpunktmäßig LKW mit einer neuen mobilen Waage auf Übergewicht. | video

Neue Verordnung: Mehr Platz in Parkhäusern

Mehr Platz in der Parkbucht

Die Stellplätze im Parkhaus müssen ab sofort mindestens 2,45 Meter breit sein, also 15 Zentimeter breiter also vorher. Im Duisburger Forum gibt es jetzt schon 2,50 Meter breite Parkbuchten, aber auch die machen nicht jeden glücklich... | video