Nach der Braunkohle: Die Kohle und das Wasser

Nach der Braunkohle: Die Kohle und das Wasser

Lokalzeit aus Düsseldorf 17.05.2019 WDR Von Markus Waerder

RWE betreibt einen riesigen Aufwand, um aus sogenannten "künstlichen Quellen" Flüsse wie die Schwalm zu speisen. Denn der Kohlebau hat die natürlichen Ursprünge einiger Bäche und Flüsse in NRW tot gebaggert.