Hamzi'ne Frage - Lokalzeit Düsseldorf

Hamzi'ne Frage

Hamzi 'ne Frage: Kunstskulptur

Ein Kunstskulptur.

Was soll eigentlich die Skulptur im Düsseldorfer Lantz’sche Park, die eine Kampfszene darstellt? Wer hat sie aufgestellt und warum? Ein Fall für Reporter Hamzi Ismail, der sich an die Recherche macht. Ob er Antworten geben kann? | video

Hamzi' ne Frage – Papageienviertel

Hamzi fragt einen Passanten über den Papageienviertel

In Mönchengladbach-Rheydt gibt es eine Wohnsiedlung, die im Volksmund alle nur das "Papageienviertel" nennen. Lokalzeit-Zuschauer Udo Küppers möchte wissen, woher dieser Name kommt und bittet Reporter Hamzi um Hilfe. Der fragt sich durch bis zu Gerd Lamers – Stadtarchivar von Mönchengladbach. | video

Hamzi 'ne Frage? – Karnevalsrufe

Vier verkleidete Menschen auf der Straße.

In Düsseldorf und am Niederrhein rufen die Jecken bekanntlich "Helau". Es soll aber auch vereinzelt Orte geben in der Region, wo es alternative Schlachtrufe gibt, z.B. "I-A", "Breetlook" oder "Klappertüt". Wo kommen diese Karnevalsrufe her? - Reporter Hamzi forscht nach. | video

Hamzi 'ne Frage? – Piwipp

Strassenschild "Piwipper Str."

Hamzi Ismail geht Dingen auf den Grund, mit denen keiner so richtig etwas anzugfangen weiß. Harald Kuchinke wollte wissen, was es mit dem Begriff "Piwipp" auf sich hat. Hamzi ist auf Spurensuche gegangen – in Düsseldorf und in Dormagen. | video

Hamzi 'ne Frage? - Eller

Drei Männer stehen in einem Waldgebiet in einem Halbkreis.

Reporter Izmail Hamzi geht den Dingen auf den Grund und löst kleine Rätsel des Alltags. Zum Beispiel klärt er die Frage, wo so manche Redewendung herkommt. Dieses Mal war er in Eller unterwegs. Denn dort gibt es einen besonders makabren Spruch. Was es damit wohl auf sich hat? | video

Hamzi 'ne Frage? – Schleppbahn

In einem Wald steht ein Mann auf einer Brücke, er zuckt mit den Schultern

Zwischen Neuss-Weckhoven und Reuschenberg kann man an einem kleinen Feldweg entlang spazieren. Dort liegen Schienen, obwohl weit und breit kein Bahnhof zu sehen ist. Was hat es mit den Schienen auf sich? | video

Hamzi 'ne Frage - Hausnummern

Vor einem blauen Himmel ist ein blau-weißes Straßenschild zu sehen. Darunter zeigt ein weiteres Schild die Hausnummern 99 bis 130.

In der Golzheimer Straße in Düsseldorf fällt Lokalzeit-Zuschauer Jochen Schweinoch seit Jahren etwas Seltsames auf: Die Hausnummerierung startet bei der 99, statt wie üblich bei der Nummer eins. Wo sind also die restlichen Hausnummern geblieben? Reporter Hamzi Ismail geht auf Spurensuche. | video

Hamzi 'ne Frage - Wegweiser

Die rot-weiß gestreifte Säule am Alexianerplatz.

Am Alexianerplatz in Neuss steht eine circa drei Meter hohe, weiß-rot gestreifte Säule. Sie sieht etwas merkwürdig aus - auch Zuschauer Maik Müller wundert sich, was es mit dieser Säule auf sich hat. Reporter Hamzi Ismail begibt sich zur Spurensuche auf die linke Rheinseite. | video

Hamzi 'ne Frage? - Kouros

Hamzi vor der Skulptur unter der Brücke

In Düsseldorf am Kennedydamm steht unterhalb der Brücke eine massive Kopf-Skulptur auf einem Sockel. Eine ungewöhnliche Stelle für ein Kunstobjekt - die Düsseldorfer wundern sich. | video

Hamzi 'ne Frage: Parkbank

Parkbank am Rheinufer

Auf einer Parkbank in Düsseldorf-Volmerswerth ist eine Plakette an der Rückenlehne montiert - zu Lesen ist: "In Erinnerung an eine große Liebe". Hamzi macht sich auf die Suche nach dem Liebespaar, das die Widmung hinterlassen hat. | video

Hamzi 'ne Frage? - Düsseldorfer Geysir

Hamzi vor der Quelle, die sprudelt wie ein Geysir

Lokalzeit-Zuschauer Patrick Schwan aus Düsseldorf hat am Rhein-Ufer eine seltsame Entdeckung gemacht: In Höhe der Lausward ist ihm eine sprudelnde Stelle direkt am Ufer aufgefallen. Kann Reporter Hamzi herausfinden was es ist? | video

Hamzi 'ne Frage? - Schindskuhle

Hamzi vor der Schindskuhle.

Heute ein Angelteich, soll die Schindskuhle in Rommerskirchen im Mittelalter Zentrum für Hexenverbrennungen gewesen sein. Dieses Gerücht hält sich hartnäckig, Reporter Hamzi Ismail begibt sich zur Wasserburg Anstel und forscht nach. | video

Hamzi 'ne Frage? - Alter Friedhof

Ein Weg in einem Friedhof in Kempen

Lokalzeit-Zuschauer Hans-Jürgen Schaefgen hat gehört, dass auf dem alten Friedhof in Kempen die Toten eigenartig beigesetzt werden. Einige werden mit den Füßen nach vorn, nach hinten, nach links oder nach rechts beigesetzt - also in alle Himmelsrichtungen. Welchen Grund hat diese Beisetzungsart? Reporter Hamzi Ismail ist auf der Suche nach der Antwort. | video

Hamzi 'ne Frage? - Am roten Haus

Straßenschild "Am roten haus"

In Düsseldorf-Unterrath gibt es eine Haltestelle mit dem Namen "Am roten Haus" - auch die Straße dort heißt so. Weit und breit ist aber kein rotes Haus zu finden. Zuschauer Marc Pojer bittet Reporter Hamzi Ismail herauszufinden, woher dieser Name kommt. | video

Hamzi 'ne Frage? - Krur

Zwei Männer stehen auf einem Gehweg im Wald, Bäume und ein Fahrrad im Hintergrund

Lokalzeit-Zuschauerin Astrid Tiburski hat das Gerücht gehört, dass es in Neuss einen Fluss namens "Krur" gegeben haben soll. Reporter Hamzi Ismail ist auf Spurensuche gegangen. | video

Hamzi 'ne Frage? - Gerresheimer Glasturm

Hamzi unterhält sich mit einem Mann am Gerresheimer Glasturm

Tobias Glöck ruft Hamzi nach Düsseldorf-Gerresheim. Dort steht das alte Geländer der Gerresheimer Glashütte und Tobias würde gerne wissen welche Funktion der Glasturm einmal hatte und wozu er heute noch dort steht. | video

Hamzi 'ne Frage? - Fette Henn

Hamzi Ismail vor dem Straßenschild "Fette Henn"

Fabio Reale aus Krefeld-Hüls hat eine dringende Frage an Reporter Hamzi Ismail: Was bedeutet der Straßenname “Fette Henn“? | video