Bonner Messe für erschwingliche Kunst: 20 Jahre "CheapArt"

Bonner Messe für erschwingliche Kunst: 20 Jahre "CheapArt"

Lokalzeit aus Bonn 18.11.2019 02:39 Min. Verfügbar bis 18.11.2020 WDR Von Gisela Hartmann

Die "CheapArt", die lokale Messe für erschwingliche Kunst, lockt jedes Jahr im November Tausende von Besuchern. Pünktlich um 18 Uhr, wenn sich die Tore öffnen, steht eine lange Warteschlange einmal um den Block an der Viktoriabrücke – bereit, die Halle zu stürmen und ein preiswertes Kunstwerk zu ergattern. Das war aber nicht immer so: Als der Künstler Jens Mohr sie 1999 das erste Mal im Kult 41 veranstaltete, kamen keine 50 Menschen. In diesem Jahr feiert die Messe ihr 20-jähriges Jubiläum.