Wie ein Analphabet lesen und schreiben gelernt hat

Wie ein Analphabet lesen und schreiben gelernt hat

Lokalzeit Bergisches Land 24.04.2020 04:34 Min. Verfügbar bis 24.04.2021 WDR Von Annette Hager

Die Schulzeit war eine ganz schlimme Zeit und auch danach hat sich Martin Sell immer so gefühlt, wie er oft behandelt wurde: Als Außenseiter, zurück geblieben oder gar dumm. Seine Lese- und Rechtschreibschwäche wurde in der Kindheit zwar diagnostiziert, eine gezielte und geduldige Förderung gab es nicht. Bis Martin Sell selbst aktiv wurde und vor allem lernte: Er ist nicht allein, sondern einer von rund 7 Millionen funktionaler Analphabeten. Sein Leben - vor allem sein Selbstbewusstsein hat sich gewandelt. Ihm wurde ein Buch gewidmet und: Er hat eine Liebe gefunden.