Weiden vertrocknet - Bio-Tiere dürfen normales Futter fressen

Weiden vertrocknet - Bio-Tiere dürfen normales Futter fressen

Lokalzeit Bergisches Land | 08.08.2018 | 02:37 Min. | Verfügbar bis 08.08.2019 | WDR

Manfred, Egon, Lina und viele weitere sind Öko-Rinder, die wegen Futtermittel-Knappheit möglicherweise hätten geschlachtet werden müssen. Denn aufgrund der Trockenheit wächst einfach zu wenig nach, um den Hunger dieser Rinder zu stillen. Jetzt gibt es für die Bio-Bauern aber eine Lösung: Per Ausnahmegenehmigung des NRW-Landwirtschaftsministeriums dürfen sie bis zum Somer 2019 auch konventionelles Futter geben.