Remscheider dreht Film über illegale Autorennen

Remscheider dreht Film über illegale Autorennen

Lokalzeit Bergisches Land 25.07.2019 05:01 Min. Verfügbar bis 25.07.2020 WDR Von Timo Spicker

Der junge Remscheider Filmemacher Lukas Zecher arbeitet an einem Aufklärungsfilm über die Tuner-Szene und illegale Autorennen. Was als kleine Idee gestartet ist, hat inzwischen ein Budget von rund 500.000 Euro. 250 Menschen wirken vor und hinter der Kamera mit. Jetzt stehen die wichtigsten Drehtage bevor. Ein Stuntman auf einem abgesperrten Supermarktplatz zeigt der Filmcrew schon mal probeweise die gewagten Fahrmanöver, die in der Szene üblich sind.