Rede mit Ede - Lokalzeit Bergisches Land

Rede mit Ede

Rede mit Ede: unnütze Küchengeräte

Rede mit Ede: unnütze Küchengeräte

Es gibt Küchengeräte, die sind so speziell, dass man sie auch für völlig unnötig halten könnte. Reporter Ede Wolff klingelt diesmal an Haustüren in Burscheid, um diese Geräte zu finden und Ansässige darüber auszufragen. | video

Rede mit Ede: Häutung und Tanz

Ein Reporter steht in einer Ausstehllung vor einer Skulptur.

Reporter Ede Wolff stellt eine Ausstellung im Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal vor. Dort werden derzeit Arbeiten von Martin Disler unter dem Titel "Häutung und Tanz" gezeigt. Die Statuen inspirieren den Reporter nachhaltig. | video

Rede mit Ede: Rosen zum Weltfrauentag

Ede Wolff interviewt eine Frau

Reporter Ede Wolff befragt in Velbert Passanten zum Weltfrauentag. Tontechnikerin Christina Gabriel hat rote Rosen mitgebracht, die sie gemeinsam verteilen. Was denken die Menschen über Gleichberechtigung am "Kampftag der Frauen"? | video

Rede mit Ede: mit den Jecken in Leichlingen

Ein Mann interview in einem Festzelt drei Männer in Komitee-Kleidung.

Reporter Ede Wolff fährt nach Leichlingen und geht ohne Kostüm auf eine Karnevalsfeier. Dort fragt er die Jecken hoch philosophische Fragen. "Kann man sich auch nüchtern selbst vergessen?" oder "Kann Karneval die Absurdität des Seins abmildern?" - Was die Narren wohl mitten im Trubel darauf antworten? | video

Rede mit Ede: Tag der Muttersprache

Ede mit Schülerpraktikantin Leonie.

Am Tag der Muttersprache fragt Reporter Ede Wolff zusammen mit Schülerpraktikantin Leonie Passanten, was ihre Mütter ihnen typischerweise so alles gesagt haben. "Zieh dich warm an" ist da noch ein harmloses Beispiel. | video

Rede mit Ede: Autowaschstraße

Ede redet mit einem Mann in der Autowaschstraße

Kaum wird das Wetter besser, treibt es alle in die Waschanlagen. Denn bei strahlendem Sonnenschein fallen Dreckschlieren und Staubschichten besonders auf. Reporter Ede Wolff schaut sich auf einer gut besuchten Waschstraße um. | video

Rede mit Ede: Kochherd

Ekkehard Wolff spricht in der Küche mit einer Frau und neben ihm sitzt noch die Tontechnikerin.

Reporter Ede Wolff kennt sich mit Kochen nicht sonderlich gut aus. Darum ist er in Hückeswagen unterwegs und möchte wissen, wie die Menschen im Bergischen kochen – und vor allem: womit. Der Mikrowellenfreund kann dabei noch einiges lernen. | video

Rede mit Ede: Wuppertal – die neue Tatort-Stadt?

Zwei Männer in einer Einkaufsstraße. Der eine Mann interviewt den anderen.

Wuppertals Oberbürgermeister Andreas Mucke hat dem WDR vorgeschlagen, die Stadt zur "Tatort-Stadt" zu machen. Sein Amtskollege aus Dortmund hatte sich zuletzt über den Tatort aus seiner Stadt beschwert. Reporter Ede Wolff spricht mit Passanten über die Idee und fragt sich, wer den Kommissar in einem Wuppertal-Tatort spielen könnte. | video

Rede mit Ede: Tempolimit

Ede im Gespräch mit einem Passanten über das Tempolimit.

Reporter Ede Wolff möchte in Wuppertal-Vohwinkel in der Kaiserstraße wissen: Was halten sie vom Tempolimit 130 auf deutschen Autobahnen? | video

Rede mit Ede: höllische Steinvorgärten

Steinvorgarten

Ede Wolff ist in den "Steingarten" gefahren - so heißt eine kleine Straße in Radevormwald. Der Name passt zum Thema, denn der Reporter fragt die Anwohner nach ihrer Meinung zu Steingärten. Städteplaner beklagen, dass dieser Gartentrend öde sei und Naturschützer würden lieber Pflanzen sehen. Was sagen die Steingartenbesitzer? | video

Rede mit Ede: was wäre Ihr Wunschname?

Ede und zwei ältere Damen lachen freudig

Die beliebtesten Vornamen 2018 in Wuppertal waren bei den Mädchen Emilia und Mia, bei den Jungs Noah und Adam. Und in Velbert? Reporter Ede Wolff hört sich in der Stadt um und fragt nebenbei auch: Was wäre ihr Wunschname? | video

Rede mit Ede: Wie komme ich gut zu liegen?

Ede und ein anderer Mann liegen im Bett im Schlafraum in Wuppertal.

Im Schlaf können sich Geist und Körper regenerieren und das ist Balsam für die Seele. Reporter Ekkehard Wolff ist im Schlafraum Wuppertal und begleitet Interessierte bei der Suche nach dem idealen Bett – und lernt einiges über Liegevorlieben. | video

Ede Wolff und die Trennung von Helene Fischer und Florian Silbereisen

Ede Wolff steht vor einer Statue

Es war eine schockierende Nachricht für viele Fans: Helene Fischer und Florian Silbereisen haben sich getrennt. Die Nachricht hat auch Reporter Ede Wolff beschäftigt. Er ist nach Wuppertal-Ronsdorf gefahren, um mit den Menschen auf der Straße darüber zu sprechen. Losgelegt hat er erst mal mit einer falschen Frage. | video

Ede gratuliert Heino zum 80. Geburtstag

Ein Mann mit einer Kappe hält eine Zeitschrift und ein Mirkrofon in der Hand.

Er ist 80 Jahre alt geworden und hat in Deutschland mehr Platten verkauft als die Beatles: Heino. Für Geld muss er also schon lange nicht mehr singen. Reporter Ede Wolff wollte angemessen gratulieren und hat sich in Solingen auf die Suche nach Fans und Platten gemacht. | video

Rede mit Ede: Nikolause

Sechs Nikolause in einer Wuppertaler U-Bahnstation mit Kamerateam.

Bei einer großen Aktion des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat und dem Bund junger Katholiken verteilen Nikolaus-Darsteller in der Duisburger U-Bahn Süßes. Auch Reporter Ede Wolff hilft mit und verteilt die fair gehandelte Schokolade unter den erfreuten Passanten. | video

Rede mit Ede: Adventskalendersuche in Velbert

In einem Pappkarton liegen viele bunt-eingepackte Geschenkbonbons als Adventskalender.

Reporter Ede Wolff ist nach Velbert gefahren und fragt Passanten nach ungewöhnlichen Adventskalendern. Er findet Geschenkideen, Seltsamkeiten und am Ende sogar einen selbstgebastelten Adventskalender. Der kleine Manoa und seine Geschwister freuen sich schon sehr auf den Beginn der Weihnachtszeit. | video

Rede mit Ede: Tag des Hutes

Zwei Männer, die beide einen Hut aufhaben.

Zum Tag des Hutes hat Reporter Ede Wolff die Frage gestellt: Welche Kopfbedeckung schafft beim Mann den Spagat zwischen Wärmeschutz und Albernheit? Ein maßgeschneidertes Thema für den Baseballkappe tragenden Ede. | video

Rede mit Ede: Kosenamen

Zwei ältere Damen und ein Reporter mit Mikrofon stehen auf der Straße.

Ede Wolff ist in Radevormwald auf der Suche nach schönen Kosenamen. Für ihn ist klar: Mit Mausi oder Spatzl fetzt man sich nicht so oft, das Bärchen darf auch mal schnarchen. | video

Rede mit Ede: Ede und die Laubbläser

Ede Wolf hält einen Laubbläser in der Hand.

Im Herbst sagen viele Menschen dem Laub den Kampf an. Auch Ede Wolff ist in Elberfeld mit einem Laubbläser im Einsatz. Allerdings hat sein Gerät einige Defizite. Gut, dass die Männer von den Stadtwerken einen ordentlichen Laubsauger dabei haben. | video

Rede mit Ede: Wenn Ede mal seine Tage hat ...

Ede mit Passantin im Gespräch auf der Straße

Reporter Ede Wolff begeht heute den Tag des... ja was eigentlich? Zur Auswahl stehen der "Welttag der Krawatte", der "Weltmenopausentag", der "Tag des Nicht-Bartes", der "Alaska-Day" und der "sportliche Donnerstag bei WDR4". - Die Passanten entscheiden, was ihnen am wichtigsten ist. | video

Rede mit Ede: Traumwetterchen im Bergischen

Ein Haufen Schokolade

Männer können ja angeblich nicht zwei Dinge gleichzeitig machen. Einer wollte es aber allen beweisen: Ede Wolff. Er wollte die internationale Schokomesse in Wuppertal-Barmen und das schöne Wetter unter einen Sonnenhut kriegen. Ob er das wohl geschafft hat? | video

Rede mit Ede: Richtiger Umgang mit Alkohol

Ede Wolff mit einer Gesprächspartnerin vor dem Kiosk "Edes Bierquelle".

Reporter Ede Wolff wollte diesmal von Passanten in Velbert wissen, wie sie mit Alkohol umgehen. Er fragt: "Kann man auch ohne Alkohol lustig sein?" - und bekommt ganz unterschiedliche Antworten. | video

Rede mit Ede: Stehrümchen-Kontrolle

Ede begrüßt einen Hausbesitzer. Draußen scheint die Sonne.

Der gute Vorsatz ist da: Bloß nicht zu viele unnötige Kleiningkeiten anschaffen und in der Wohnung sammeln. Doch irgendwann sind sie trotzdem da. Dinge, die man nie mehr los wird. Nippes, Kram, Tüntel, Gezumsel - oder wie der Bergische sagt: Stehrümchen. Klarer Fall für Ede Wolff. In Solingen-Widdert geht er für die Reihe "Rede mit Ede" auf die Suche nach Krempel. | video

Rede mit Ede: Ente im Regen

Einzel Lokalzeit 21.09.2018, Playerstartbild, Teaserbild

Beim Enten-Treffen im Bergischen hat Reporter Ekkehard Wolff der französischen Seele nachgespürt und einem Fahrzeug gehuldigt, dass es so kein zweites Mal gibt: die Ente. Ob er mit seinen scharfsinnigen Fragen die Fahrer beeindrucken kann? | video

Rede mit Ede: Ein Wolf(f) als Igelpfleger

Baby-Igel in der Igelstation in Wuppertal

Reporter Ede Wolff ist in der Igel-Auffangstation in Wuppertal zu Besuch. Dort ist im September sehr viel los: Etliche junge Igel werden täglich hingebracht, damit sie aufgepäppelt werden. Bei Ede ist sofort der Beschützerinstinkt wach geworden. | video

Rede mit Ede: Die Höhner auf dem Eschtival

Ede Wolf mit Henning Krautmacher von den Höhnern.

Im Freibad Eschbachtal in Remscheid wird nicht immer geschwommen. Manchmal heißt es dort auch: Festival-Zeit. Beim sogenannten "Eschtival" stehen neben Jürgen Drews zum Beispiel auch die Höhner aus Kölle auf der Bühne. Und mit denen und mit den Fans hat Reporter Ede Wolff persönlich gesprochen. | video

Rede mit Ede: Auf der Suche nach der gestohlenen Remscheider Gans

Ede interviewt einen Mann auf dem Platz, wo die wassersprudelnde Ente geklaut wurde

Ekkehard Wolff ist am Markt in Lennep: Denn der eigentliche Gänsemarkt vermisst seine wassersprudelnde Gans. Ob Scherzbolde oder Metalldiebe dahinterstecken, das versucht Ede herauszufinden. | video

Rede mit Ede: Der verlorene Ehering

Rede mit Ede: Ehering

Bei der "Rumänienhilfe Wuppertal" wird in einem Wäschesack ein Ehering mit der Gravur "In Liebe - Lisa" gefunden. Reporter Ede Wolff hat sich auf Spurensuche begeben. Wem gehört der verlorene Ehering? | video

Rede mit Ede: Lass den Regen wieder kommen!

Ede Wollff hat einen Rapsong gemacht.

Reporter Ede Wolff scheint die Hitze irgendwie zu Kopf gestiegen zu sein. Er wünscht sich Regen. Zusammen mit dem Wuppertaler Sänger Meelman versucht er den Regen mit einem Rap-Song herbeizurufen. Wie er auf so eine Idee kommt, erzählt er im Gespräch. | video

Rede mit Ede: Der Klappstuhl-Test

Rede mit Ede: Der Klappstuhl-Test

Bei 37 Grad im Schatten ist ein Liegestuhl zum Chillen ideal. Ede sucht fleißige Helfer, um einen Liegestuhl in der Innenstadt aufzubauen. Gar nicht so einfach, wie sich zeigt. | video

Rede mit Ede: Zeugnisse

Rede mit Ede: Zeugnisse

Reporter Ede Wolff macht sich am letzten Schultag vor den Sommerferien auf die Suche nach besonderen Zeugnissen - nach Zeugnissen der vergangenen Jahre in Remscheid. | video

Rede mit Ede: Schauspielkünste von Neymar

Ein Mann täuscht die Neymar-Verletzung auf der Straße vor

Bei der Fußball-WM sind auch so manche schauspielerischen Glanzleistungen zu sehen. Ins Gerede gekommen ist zum Beispiel der brasilianische Superstar Neymar, der sich bei kleinsten Remplern theatralisch zu Boden fallen lässt. Ede Wolff hat deshalb Passanten animiert, ihre schönsten Schwalben vorzuführen. | video

Rede mit Ede: Herd aus in der Kantine!

Ein Mann im Gespräch mit Ekkehard Wolff.

Die Kantine im Finanzamt Elberfeld wird geschlossen. Die langjährigen Gäste sind traurig, dass sie in Zukunft auf das leckere und preiswerte Essen verzichten müssen. Reporter Ede Wolff besucht an ihrem letzten Arbeitstag hinter dem Tresen Ulrike Jung. | video

Rede mit Ede: Rostende Fitnessgeräte

Fitnessgerät

Jeder hat sie, jeder kennt sie: Die Fitnessleiche im Keller - Sportgeräte, angeschafft in einem hochmotivierten Moment. Wie nachhaltig sie genutzt werden, möchte Reporter Ekkehard Wolff in Remscheid erfahren. | video

Rede mit Ede: WM-Stimmung

Rede mit Ede: WM-Stimmung

Wie sieht es im Bergischen aus mit der WM-Euphorie? Ede Wolff ist nach Wülfrath gefahren und hat sich auf die Suche gemacht nach Fahnen, Fans und Fußballstimmung. | video

Rede mit Ede: Scharfes aus Solingen

Ede ist auf der Wirtschaftsmesse im Gespräch mit einer Frau.

Die Messe in der Eissporthalle Solingen gilt als größte Wirtschaftsschau im Bergischen. Reporter Ede Wolff versucht für einen guten Zweck an jedem Stand etwas abzustauben. | video

Rede mit Ede: Kreuzworträtsel - Edes neue Leidenschaft

Ekkehard Wolff interviewt Menschen auf der Straße

Reporter Ede Wolff hat Kreuzworträtsel als neue Leidenschaft entdeckt. Und diese Leidenschaft hat er mit Menschen geteilt, die genau so sind wie er selbst: hintergründig, neugierig und reichlich albern. | video

Rede mit Ede: Verrufener Ort Oberbarmen

Ein Reporter redet mit zwei Männer in der Nähe einer Straße

In NRW gelten insgesamt 25 Orte als gefährlich. Das kann Lokalzeitreporter Ede nicht abschrecken. Er hat sich nach Wuppertal-Oberbarmen begeben, um sich der Gefahr zu stellen. | video

Rede mit Ede: Ede und das Grundgesetz

Interviewpartner und Ede

Reporter Ede Wolff ist diesmal als Gratulant unterwegs. Das Geburtstagskind ist quasi überall in Deutschland zu finden, zum Beispiel auch in Hückeswagen - nur so richtig weiß das nicht jeder da - zumindest nicht auf Anhieb. | video

Rede mit Ede: Der Kolonialwarenladen

Zwei Waagen

Bis 1996 führten die Geschwister Kiel ein Geschäft in Wuppertal: Lebensmittel und Kolonialwaren. Dann wurde das Geschäft geschlossen, der ehemalige Inhaber vererbte Geschäft und Wohnhaus einem Mieter. Der erhält den Laden mit der Originaleinrichtung von 1885 als Museum. | video