Nach dem tödlichen Radunfall: Diskussion um Sicherheit der Radwege in Aachen

Nach dem tödlichen Radunfall: Diskussion um Sicherheit der Radwege in Aachen

Lokalzeit aus Aachen 13.02.2019 03:09 Min. Verfügbar bis 13.02.2020 WDR Von Silvia Andler

Claudius Wettstein fährt im Jahr zwischen sieben- und zehntausend Kilometer mit seinem Fahrrad – und ist dennoch jeden Abend dankbar, wenn nichts passiert ist. Seiner Meinung nach brauche es unbedingt eine bessere Infrastruktur, damit sich Auto- und Fahrradfahrer nicht immer wieder in die Quere kommen und Unfälle tödlich enden.