Vom Wollpullover bis Rinderbäckchen - alles vom Arche-Hof in Windeck

Vom Wollpullover bis Rinderbäckchen - alles vom Arche-Hof in Windeck

08.10.2018 | 43:36 Min. | UT | Verfügbar bis 08.10.2019 | WDR

Ziel der Busfahrt ist heute der Arche-Hof von Lisa Anschütz in Windeck. Gemeinsam mit ihrem Mann züchtet Lisa vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen, denen sie ein artgerechtes Leben ermöglicht. Der Hof liegt in Windeck-Kohlberg auf einem Höhenrücken und bietet einen wunderbaren Weitblick über das Siegtal. Lisa lebt hier mit ihrem Mann Karl-Josef Groß. „Kalle“ ist auf dem Hof geboren, seine Familie bewirtschaftet den Bauernhof seit rund 100 Jahren. Früher war es ein kleiner konventioneller Milchviehbetrieb, heute ist es ein Arche-Hof. Bei Lisa und Karl sollen alle Tiere ein artgerechtes Leben haben und respektvoll behandelt werden. Dazu gehört für die beiden leidenschaftlichen Landwirte auch, dass alle Tiere Namen haben, sie auf dem Hof geschlachtet werden und möglichst alles vom Tier verwertet wird. Autor/-in: Carsten Frank, Guido Niebuhr