Land und lecker

Weitere Videos

Die Botschafterin der Bäume aus dem Sauerland

Hildegard Hansmann-Machula füttert Ziegen.

Die Gastgeberin der heutigen Folge kommt aus dem Sauerland und lebt in einem 200 Jahre alten Fachwerkhaus auf einem Bilderbuch-Hof. Hildegard Hansmann-Machula hat viele Leidenschaften: Sie engagiert sich für ihre Familie und die Tiere auf dem Hof. Am liebsten aber sitzt sie auf dem Trecker oder arbeitet mit der Motorsäge im Wald. Zudem gibt sie waldpädagogische Kurse für Kinder und ist im Auftrag der "Landesvereinigung Milch" an Schulen aktiv. Sie liebt gutes Essen und betreibt schon länger mit anderen Landfrauen einen eigenen kulinarischen Blog im Netz. Für die Land und lecker-Ladies wird sie Kürbisse vom Hof ihrer Cousine verarbeiten und die Damen außerdem mit einem Steak in Walnusskruste und Vanille-Parfait an beschwipsten Pflaumen verwöhnen. Autor/-in: Guido Niebuhr, Justine Rosenkranz | video

Gänsemama und Zahlenmeisterin vom Niederrhein

 Waltraud Hoffmann

Zwei Herzen schlagen in ihrer Brust: Waltraud Hoffmann liebt ihren Job als Steuerberaterin und als Bäuerin. Neben grunzenden Schweinen und gackernden Hühnern schnattern auch 1000 Gänse auf der Weide ihres Hofes. Sie möchte die Landfrauen mit einem ausgefallenen Gänse-Gericht begeistern. Autor/-in: Christina König | video

Land und lecker: Weihnachten auf einem Waldbauernhof in Westfalen

Judith schmückt den Weihnachtsbaum.

Der "Land und lecker"-Bus hat Winterpause. Dafür rollt ein kleiner, aber feiner roter Bulli durchs Land. Am Steuer sitzt selbstverständlich Fahrer Wolfgang. Auf dem Armaturenbrett blinkt ein kleiner Weihnachtsbaum und auf der Rückbank amüsieren sich die Landfrauen. Ihr Auftrag: In den nächsten vier Wochen das leckerste Weihnachtsmenü zu kreieren und die beste Köchin unter ihnen zu küren. Die erste Gastgeberin ist Judith Schulze Beikel. Zusammen mit ihrem Mann Markus und den drei Kindern Johanna, Helena und Maximilian empfängt sie die Landfrauen auf ihrem Weihnachtshof in Marbeck im westlichen Münsterland. Autor/-in: Guido Niebuhr | video

Wo gehobelt und gekocht wird in Westfalen: Zu Gast bei Barbara Hillejan

Barbara Hillejan in der Werkstatt

Barbara Hillejan lebt auf einem wunderschönen Gräftenhof in Westfalen, in der Nähe von Velen. Wenn man den alten Wassergraben überquert, schlägt einem gleich der wohlig-warme Duft von frischem Holz entgegen. Denn bei Hillejans wird in Holz gemacht. Aber gekocht wird hier natürlich auch... Autor/-in: Guido Niebuhr | video

Bei Engels geht es um die Wurst und alte Schweinerassen: Zu Gast bei Christiane Engel

Christiane Engels in der Wurstküche

Der "Land und lecker"-Bus rollt wieder durchs Land - an Bord sechs gut gelaunte Bäuerinnen, die sich gegenseitig auf ihre Höfe einladen. Auf ihrer kulinarischen Reise genießen sie Köstlichkeiten aus der Region und das, was die Landküche so zu bieten hat. Heute geht es an die Grenze zwischen Ostwestfalen und Sauerland, in die kleine Stadt Geseke. Bei Bauer Engels wird alles verarbeitet, was der Hof so hergibt: Wurstwaren, Fleisch, Marmeladen, Eintöpfe. Einmal die Woche wird gewurstet und das nach einem Rezept von Urgroßvater Engels. "Das Leben auf dem Land ist für uns eine große Bereicherung und spannende Herausforderung", sagt Gastgeberin Christiane Engels. Autor/-in: Julia Reichler | video

Finale auf dem Beerenhof in Lüdinghausen: Zu Gast bei Agnes Böcker

 Agnes Böcker

Der "Land und lecker"-Bus rollt heute zum letzten Dinner ins Münsterland. Nach fünf kulinarischen Reisen - von Ostwestfalen bis in die Eifel - haben die Frauen mittlerweile Freundschaft geschlossen. Sie haben ihre Familien kennen gelernt, viel geschlemmt und gelacht. Eine bewegende Auszeit für die Frauen, die selten Urlaub machen und im Alltag sehr eingebunden sind. Es mischen sich Wehmut und Spannung auf der Reise zum Finale. Noch wissen die Landfrauen nicht, dass sie das Ende der Dreharbeiten auf einem der schönsten Höfe des Münsterlandes erleben dürfen. Agnes Böcker lebt mit ihrer Familie auf einem herrschaftlichen Hof, dem Gut Forstmannshof in Lüdinghausen. Neben Spargel hat sich die Familie auf den Anbau von Himbeeren und Erdbeeren spezialisiert. 50 Hektar Beeren-Plantagen umgeben die Hofstelle. | video

Ein Eifel-Hof wie aus dem Bilderbuch: Zu Gast bei Gaby Breuer

Landfrau Gaby Breuer hält einen kleinen Strauß Blumen in der Hand.

Heute sind die Landfrauen zu Gast auf dem Dreimühlenhof in der Eifel. Hier lebt Gaby Breuer mit ihrer Familie und vielen Vierbeinern: Hunde, Katzen, Kaninchen, Esel, Ziegen, Ponys, Pferde und jede Menge Milchkühe. Diese verbringen den Sommer auf der „Alm“ und kommen erst am Ende der Saison zum Melken in den Stall. Grasen und Weiden unter freiem Himmel - auch für die Tiere ein schönes Zuhause. Von der Milch alleine kann heute aber keine Bauernfamilie mehr leben, daher vermieten die Breuers auch Wohnungen an Feriengäste. Für ihr Menü wird Landfrau Gaby natürlich auch die Produkte ihres Hofes verwenden: Schweinefilets aus eigener Schlachtung und eigens für die Sauce geerntete Äpfel. | video

Die fröhliche Metzgerin aus Kamp-Lintfort: Zu Gast bei Bärbel Bird

 Bärbel Bird

Heute geht es zum Niederrhein, auf den Hof von Bärbel Bird. Das Gut Frohnenbruch ist ein altes Rittergut und schon seit 1846 in Familienbesitz. Alleine das alte Gebäude immer wieder zu renovieren, ist für die Birds schon eine Lebensaufgabe. Zudem gilt es täglich jede Menge Tiere zu versorgen: 1000 Hühner, 200 Limousin-Rinder und ganz viele kleine Küken. Die Birds ziehen auch die sogenannten „Bruderhühner“ groß - also die männlichen Küken - das ist in NRW nicht unbedingt üblich. Da Landfrau Bärbel auch Metzgerin ist und ihren Beruf sehr gerne ausübt, wird es für die Gäste auf jeden Fall ein gutes Stück Fleisch geben. Natürlich vom hofeigenen Rind - und natürlich selbst zerlegt. | video

Frauen Power für den Ökohof aus Lage: Zu Gast bei Wiebke Brinkmann-Roitsch

Wiebke Brinkmann-Roitsch auf dem Feld.

Heute geht es nach Lage, in die Nähe von Detmold. Hier bewirtschaftet Wiebke Brinkmann-Roitsch mit ihrer Familie einen Ökohof. Die studierte Betriebswirtin konnte sich nie vorstellen, den Hof ihrer Eltern zu übernehmen, heute sagt sie: "Es war die beste Entscheidung meines Lebens!" | video

Die muntere Käsemacherin aus Telgte

Land und Lecker - Die muntere Käsemacherin aus Telgte

Heute geht es nach Telgte - ein traumhaftes Städtchen im Münsterland. Dort empfängt Birgit Schulte-Bisping die Ladies vom Land und hat jede Menge Käsesorten im Angebot. Vor etwa 20 Jahren machte die gelernte Fotografin eine Ausbildung zur Milchtechnologin und seitdem ist der Käse aus ihrem Leben nicht mehr wegzudenken. Mit zwei ihrer Söhne - der eine selbst vom Fach, der andere Fleischermeister - probiert sie immer wieder neue Rezepte aus. So landen auch schon mal Brennnesseln oder Hanf im Käse. Rund 400.000 Liter Milch werden im Jahr auf dem Hof verarbeitet. Und die Milch kommt natürlich von den eigenen Kühen. Der Käse wird auf jeden Fall eine wichtige Rolle im "Land und lecker"-Menü spielen und die Sache rund machen. | video

Der Multi-Kulti Bauernhof aus Bottrop

Irmgard erntet Schnittlauch.

Der „Land und lecker“-Bus rollt wieder durchs Land - an Bord sechs gut gelaunte Bäuerinnen, die sich gegenseitig auf ihre Höfe einladen. Auf ihrer kulinarischen Reise genießen sie Köstlichkeiten aus der Region und das, was die Landküche so zu bieten hat. Und am Ende der Reise steht die Frage aller Fragen: Wer hat das beste Menü gekocht? Wer holt den Titel nach Hause? Wir starten mitten im Ruhrgebiet, in Bottrop Kirchhellen. Hier lebt Irmgard Königshausen mit ihrer Familie auf einer „grünen Insel“. Denn der Bauernhof ist umgeben von einer wunderschönen Gartenanlage, die an eine Parklandschaft erinnert. Irmgard liebt es, in den Beeten zu wühlen, wenn sie mal nicht im Büro sitzt und die Geschäfte des Hofes managt. Die Königshausens haben sich mit ihren Produkten auf die muslimische Kundschaft aus dem Ruhrgebiet spezialisiert. | video

Puten im Bronzeglanz - Zu Gast bei Iris Haver-Rassfeld

Iris Haver-Rassfeld

Fünfmal haben sich die Landfrauen schon gegenseitig bekocht und bewertet - Landküche vom Allerfeinsten. Das Finale findet bei Iris Haver-Rassfeld in Ostwestfalen statt. Hier geht es um die Frage aller Fragen: Wer holt den Titel nach Hause? Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Lecker Lammfleisch und Ziegenkäse

Ricarda Kühn

In der vierten Folge rollt der "Land und lecker"-Bus Richtung Siegerland. Auf dem Hof Kalteiche lebt seit dem Jahr 2010 Ricarda Kühn mit ihrem Mann und zwei Kindern. Die Familie hat einen sehr ungewöhnlichen Umzug hinter sich, denn sie sind mit "Kind und Kegel" und 80 Schafen umgesiedelt. Diese grasen heute zufrieden neben den rund 100 Ziegen und sorgen für viel leckeren Käse. Die Kühns haben eine kleine Käserei, denn Matthias Kühn ist nicht nur Landwirt, sondern hat das Handwerk des Käsemachens unter anderem auf einer Schweizer Alp gelernt. Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Luxus für Schweine und Rinder - Zu Gast bei Sabine Goertz

Gastgeberin Sabine Goertz schaufelt vor einer Horde Rinder Futter

In der dritten Folge rollt der „Land und lecker“ Bus Richtung Westfalen, nach Lünen. Auf dem Gahmener Hof empfängt Sabine Goertz die Landfrauen – zusammen mit ihrem Mann Dietrich und den drei Söhnen Fabian, Till und Lukas. Auf dem Gahmener Hof gibt es jede Menge Schweine, Puten und Rinder. Sie leben in einem Tageslichtstall mit viel Stroh, Platz und Spielzeug, denn artgerechte Tierhaltung ist für Sabine und Dietrich selbstverständlich. Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Land und lecker - Fleißige Bienen aus Brakel

Ulrike Hensel vor BIenenstöcken

Für das zweite "Land und lecker"-Dinner geht die Reise der Landfrauen nach Ostwestfalen. Ein bisschen außerhalb des 600-Seelen-Dorfes Bellersen bei Brakel lebt Ulrike Hensel mit ihrer Familie – und rund 350 Bienenvölkern. Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Land und lecker - Zarter Eber und deftige Kuh

Ein Mann steht mit einer Gruppe Frauen am Rande eines Feldes und erklärt ihnen etwas.

Endlich geht es wieder aufs Land, mit vielen leckeren Rezepten und tollen Familiengeschichten. Sechs Frauen stellen sich der ‚kulinarischen’ Herausforderung und laden sich gegenseitig zum Schlemmen ein. Dabei werden eigene und regionale Produkte verarbeitet - Landküche vom Allerfeinsten. Und am Ende geht es natürlich auch um die Ehre: Wer kocht diesmal das leckerste Landmenü, wer holt den Titel nach Hause? Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Finale in Johannas alten Gemäuern

Johanna Klein serviert Tee. Sie traegt ein Tablet drei Teekannen, Tassen und Untertassen

In der sechsten Folge rollt der "Land und lecker"-Bus zum Finale ins Tecklenburger Land. Dort führt die junge Gastronomin Johanna Klein einen Landgasthof mit Tradition. Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Die Filzerin vom Niederrhein

Britta mit ihren Filz-Kreationen in ihrem Garten. Auf der Mauer hinter ihr und in ihrer rechten Hand befinden sich Hüte

In dieser Folge rollt der "Land und lecker"-Bus an den Niederrhein. In Kapellen, in der Nähe von Geldern lebt Britta Duengel. Britta ist ein totaler Familienmensch und verbringt am liebsten viel Zeit mit ihren vier Männern. Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Land und lecker - Das Multitalent aus Ostwestfalen

Anke Windmann probiert einen blauen Hut auf

In dieser Folge rollt der "Land und lecker"-Bus nach Ostwestfalen. Dort werden die Damen von Anke Windmann in deren Heimatstadt Löhne empfangen. Sie lebt mit ihren Haustieren in einem alten Haus, das sie liebevoll restauriert hat - zusammen mit ihren Eltern und ihrem Bruder. Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Die Stoffdruckerin aus dem Münsterland

Die Stoffdruckerin Ellen Ostendorf bedruckt Stoff und grinst dabei in die Kamera.

In dieser Folge rollt der „Land und lecker“-Bus ins Münsterland. In Davensberg bei Münster lebt Ellen Ostendorf mit ihrem Mann und ihrem Sohn auf einem ehemaligen Bauernhof. Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Land und lecker - Die rheinische Perlenmacherin

die rheinische Perlenmacherin, karin höflich

Heute führt die "Land und lecker"-Reise nach Langenfeld im Rheinland. Dort wohnt die Perlenmacherin Karin Höflich in einem kleinen Schiefer-Fachwerkhäuschen - zusammen mit ihren beiden Hunden Orpheus und Herr Hoppenstedt. Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Land und lecker - Die Holzbildhauerin vom Hof

Land und lecker - Die Holzbildhauerin vom Hof

In dieser Folge rollt der „Land und lecker“-Bus nach Dortmund-Berghofen, einen südlichen Stadtteil der Westfalen-Metropole, der früher mal ein Bauerndorf war. Dort lebt Gesa Wilmsmann mit ihrer Familie: Lebensgefährte Lars, Tochter Mali und Mutter Anette. Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Land und Lecker - Die letzte Tafelrunde in Raesfeld

Sechs Frauen sitzen an einem halbovalen Tisch und prosten sich lächelnd zu

Der „Land und lecker“-Oldtimer-Bus rollt zum Finale der 5. Staffel ins Münsterland nach Raesfeld. Auf dem Hof von Marianne Böckenhoff wird sich entscheiden, welche der sechs Landfrauen das beste Landmenü gekocht hat. Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Land und Lecker - Kokosmilch auf der Obstplantage

Land & lecker - Kokosmilch auf der Obstplantage

In der fünften Folge rollt der "Land und lecker"-Bus Richtung Wadersloh im Münsterland. Hier lebt Margit Paschen mit ihrer Familie, vielen Tieren und noch mehr Obstsorten. Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Land und Lecker - Die Esel-Mama vom Nordzipfel

Marion Wietler füttert ihren Esel

Heute reisen die Landfreuen an den nördlichsten Zipfel von Nordrhein-Westfalen, in den Kreis Minden-Lübbecke. Dort erwartet sie Marion Wietler mit ihrem Mann Fred und ihrer Tochter Marie Sophie. Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Land und Lecker - Von Kräutersalz und knackigem Gemüse

Margarete Ribbecke

Bornheim im Vorgebirge ist das Ziel der heutigen "Land und lecker"-Reise. Im Stadtteil Waldorf lebt Margarete Ribbecke mit ihrem Mann Thorsten, Tochter Nele und Sohn Ole auf dem alten Hof ihrer Familie. Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Land und lecker - Hühner auf Rädern am Niederrhein: Zu Gast bei Barbara Büsch

Barbara Büsch mit Eier-Korb in ihrem Garten

Heute führt die "Land und lecker"-Reise aufs platte Land. Der Bus rollt in Richtung Niederrhein nach Weeze. Dort lebt Barbara Büsch mit ihrem Mann Johannes, den Schwiegereltern Theo und Maria und ihren Kindern Thomas und Marei. Tochter Lena wohnt in Essen. Ihre Familie ist ihr sehr wichtig, sagt Barbara. Um ihren Kindern ein gutes Leben zu ermöglichen, haben sie und ihr Mann beschlossen, aufs Land zu ziehen. Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Land und Lecker - Ein Wollschwein im Heumantel: Zu Gast bei Melanie Hugot

Melanie arbeitet mit Heu

Die kulinarische "Land und lecker"-Reise führt kreuz und quer durch NRW - von der Apfelplantage im Münsterland bis zum Archehof in der Eifel. In der ersten Folge der 5. Staffel rollt der Oldtimer-Bus Richtung Eifel nach Monschau-Höfen. Hier wohnt Melanie Hugot mit ihrem Mann Andreas. Eher zufällig haben sie das Leben auf dem Bauernhof für sich entdeckt. Autor/-in: Regina Niedenzu | video

Die Winzerin aus der Pfalz: Zu Gast bei Kathrin Otte

Die Winzerin aus der Pfalz: Zu Gast bei Kathrin Otte

In die Pfalz geht die kulinarische Reise in der dritten "Land und lecker"-Folge. Die fünf Land-Ladys besuchen das Weingut der Winzerin Kathrin Otte. Mit ihrem Lebensgefährten Christoph und ihren Eltern bewirtschaftet sie das rund dreihundert Jahre alte Familienweingut in Deidesheim. Die 28-Jährige verfolgt mit großem Elan ihre Vorstellung, Wein auf ganz althergebrachte Weise anzubauen. Dazu gehört auch, die Trauben von Hand zu lesen und die Weinberge naturnah zu bewirtschaften. Kathrin hat sich mit gleichgesinnten Jungwinzern aus der Gegend zusammengeschlossen, um mit gemeinsamen Aktionen frischen Wind in die Weinregion zu bringen. Kathrins Liebe gilt der Pfalz, doch seit einer längeren Reise durch Südostasien schätzt sie die asiatische Küche. Daher wird sie als Gastgeberin der Landfrauen-Runde für das Dinner eine feine Melange aus pfälzischen Produkten und exotischen Zutaten und Rezepten zaubern. | video

Die Wildkräuter-Lady aus dem Bergischen Land

Petra Burgmer

In der der zweiten Folge der Schlemmerreise rollt der Land und lecker-Bus ins Oberbergische Land. Hier bei Lindlar bewirtschaftet Petra Burgmer zusammen mit ihrem Mann den Breuner Hof. Neben dem Bauernhof sind Wildkräuter die zweite Leidenschaft von Petra. | video

Die Obstbäuerin vom Bodensee

Claudia Rueß inmitten von Pfirsichbäumen.

Die erste Land und lecker-Reise der Saison führt an den Bodensee. Dort betreibt Claudia Rueß mit ihrem Mann Norbert einen Obsthof. Auf rund 27 Hektar Land bauen sie unter anderem Pfirsiche, Äpfel, Birnen, Kirschen und Pflaumen an. Zudem ziehen sie verschiedene Tomatensorten und weiteres Gemüse und halten rund 300 Hühner. | video