Das Land bebt: 1992

Das Land bebt: 1992

In den 90ern 23.05.2020 43:22 Min. UT AD Verfügbar bis 22.08.2020 WDR Von Michael Wieseler, Clemens Gersch

In der dritten Folge der Reihe erinnert sich Thomas Helmer an den schlimmsten Sommer seines Fußballerlebens. Für ihn wird 1992 immer Jahr der doppelten Niederlage bleiben.

Das Land bebte so heftig wie seit 236 Jahren nicht. Am heftigsten war’s am Niederrhein. Das Erdbeben mit der Stärke von 5,9 auf der Richterskala war auch in Münster und Bielefeld noch zu spüren. 1992: Ein Jahr der großen Überraschungen – in Köln startete der völlig unbekannte Schlagersänger Guildo Horn seine Karriere, die Mindenerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger wurde über Nacht Ministerin und der Dortmunder Thomas Helmer erlebte einen Sommer zum Vergessen.