Zeitreise Pilzzucht

Zeitreise Pilzzucht

Hier und heute 19.09.2019 10:20 Min. Verfügbar bis 18.09.2020 WDR

Ende der 1970-er Jahre waren die Deutschen im Pilzessen Spitze in Europa. Rund 22 Kilo durchschnittlich verzehrte damals jeder Bundesbürger jährlich. In freier Natur gab es allerdings kaum noch Speisepilze. Pilze gediehen eher in eigener Zucht im Keller. René le Riche begibt sich auf die Spuren des damaligen Trends und landet im Fraunhofer Institut in Dortmund. Hier entstehen Baustoffe aus Pilzen.