Die Aldi-Entführung

Die Aldi-Entführung

Heimatflimmern 06.11.2020 43:18 Min. UT AD Verfügbar bis 06.11.2021 WDR Von Carolin Wagner, Michael Wieseler

Es ist bis heute einer der spektakulärsten Entführungsfälle in der Geschichte der Bundesrepublik. Am 29. November 1971 wurde der Essener Aldi-Mitbegründer Theo Albrecht entführt. Über mehrere Wochen hielt das ganze Ruhrgebiet den Atem an. Gegen sieben Millionen Mark Lösegeld wurde der Multimillionär schließlich nach 17 Tagen freigelassen. Bis heute ist die Hälfte des Geldes verschwunden.