Das Jahrhundertgewitter: Als Ela an Pfingsten durchs Land fegte

Das Jahrhundertgewitter: Als Ela an Pfingsten durchs Land fegte

Heimatflimmern 29.05.2020 44:00 Min. UT AD Verfügbar bis 29.05.2021 WDR

Ein Tag, wie er gegensätzlicher kaum sein konnte. Pfingstmontag, 9. Juni 2014. Zunächst freuten sich die Menschen in NRW über einen sonnigen Tag bei mehr als 30 Grad.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte allerdings am Vortag vor dem Sturmtief Ela gewarnt, einem schwerem Gewitter mit Orkanböen und Hagel. Doch wer wollte das glauben bei diesen hochsommerlichen Bedingungen? In Köln kamen 50.000 Menschen zum Birlikte-Festival, zum Gedenken an den Anschlag in der Keupstraße. Doch das Programm musste wegen der Sturmwarnung abgebrochen werden. Wolfgang Niedecken spielte gerade. Er und Moderatorin Sandra Maischberger erzählen, wie sie diesen Tag erlebt haben.