Irene Franken – eine Pionierin der Kölner Frauengeschichte

Irene Franken – eine Pionierin der Kölner Frauengeschichte

Frau tv 17.01.2019 07:16 Min. WDR Von Uschi Müller

„Frauen entdecken ihre Historie“, das ist der Titel des ersten Aufsatzes von Irene Franken aus dem Jahre 1986. Die Historikerin sorgt seit 30 Jahren dafür, dass Frauen aus Köln in der Geschichte der Stadt ihren Platz finden. Dafür hat sie den Kölner Frauengeschichtsverein und das Digitale Frauenarchiv mitgegründet. Viele, der nach bekannten Frauen benannten Straßen und Plätze in Köln, sind der unermüdlichen Forschungsarbeit von Irene Franken zu verdanken. Zum Beispiel der Elisabeth-Treskow-Platz: sie war eine Goldschmiedin und Kunstprofessorin, die sowohl die DFB-Schale gestaltet hat als auch die goldene Kette der Oberbürgermeisterin.