Feuer & Flamme (S03/E05)

Feuer & Flamme (S03/E05)

Feuer & Flamme 27.04.2020 43:55 Min. UT Verfügbar bis 27.04.2021 WDR

In der fünften Folge der dritten Staffel von "Feuer & Flamme" wird die Feuerwehr mitten in der Nacht alarmiert: Ein Rauchmelder piept. Bei den Höhenrettern, eine Spezialeinheit der Feuerwehr, stehen ein Übungsszenario mit den Azubis auf dem Programm. Außerdem klagt eine ältere Frau über Herzrasen und Luftnot. [In der Sequenz „Schüler bleiben im Aufzug stecken“ wurde bei der Rettung der Kinder eine Musik eingespielt, deren Liedtext für die gezeigte Szene wenig angemessen ist. Die Musik wurde deshalb entsprechend ausgetauscht.]

Bochum Innenstadt: Mitten in der Nacht alarmiert ein Anwohner die Feuerwehr. In der Nachbarwohnung piept der Rauchmelder und vor der Wohnungstür nimmt er Brandgeruch wahr. Die Feuerwehrmänner müssen sich beeilen, denn es wird noch eine Person in der Wohnung vermutet. Bei den Höhenrettern, einer Spezialeinheit der Feuerwehr, stehen jede Woche Übungsstunden auf dem Programm, diesmal zusammen mit den Azubis. Das Übungsszenario: Eine Person hat sich bei Arbeiten in schwindelerregender Höhe verletzt und muss gerettet werden. Rettungseinsatz in einer Privatwohnung in Bochum-Langendreer: Eine ältere Frau klagt über Herzrasen und Luftnot. Außerdem: An einem S-Bahnhof in Langendreer sind mehrere Schulkinder in einem Aufzug stecken geblieben und ein Auto steht in Vollbrand.