Straßenbaubeiträge für Anwohner sorgen für Ärger

Straßenbaubeiträge für Anwohner sorgen für Ärger

Aktuelle Stunde 14.12.2018 02:30 Min. WDR Von Thomas Kramer

Wenn NRW die örtlichen Straßen saniert oder neue Leitungen verlegt werden, werden meist auch die Grundstückseigentümer zur Kasse gebeten. Diese Beteiligung von Anwohnern möchte die Landesregierung zwar verändern, aber nicht abschaffen. Der Bund der Steuerzahler NRW hat deshalb eine Volksinitiative gestartet, die auf viel Resonanz trifft.