Spitzenmedizin: Hirntumorbehandlung

Spitzenmedizin: Hirntumorbehandlung

Aktuelle Stunde | 27.01.2018 | 07:04 Min. | Verfügbar bis 27.01.2019 | WDR

Für besonders aggressive Hirntumore gibt es eine neue Behandlungsmöglichkeit an der Universitätsklinik in Essen. Sie hilft den Patienten, länger zu überleben – für vielleicht fünf Jahre oder mehr. Es ist eine Therapie mit elektrischen Wechsel-Feldern am Kopf, die das Wachstum der Krebszellen stoppen soll. Prof. Martin Glas von der Abteilung Neuroonkologie setzt diese Behandlung ein.