Neues zu den Ermittlungen in den Missbrauchsfällen in Lügde

Neues zu den Ermittlungen in den Missbrauchsfällen in Lügde

Aktuelle Stunde 14.02.2019 02:36 Min. UT Verfügbar bis 14.02.2020 WDR Von Mathea Schülke

Auf dem Campingplatz in Lügde wurden mindestens 31 Kinder jahrelang missbraucht. Dabei gab es früh Hinweise. Die Kritik an den Behörden ist groß. Aus einem vertraulichen Bericht des NRW-Innenministeriums geht nun aber hervor, dass die Generalstaatsanwaltschaft keinen Grund sieht, gegen Polizei oder Jugendamtsmitarbeiter vorzugehen.