Hambacher Forst: Was wäre wenn ...

Hambacher Forst: Was wäre wenn ...

Aktuelle Stunde | 01.09.2018 | 03:27 Min. | Verfügbar bis 01.09.2019 | WDR

Der Waldpädagoge Michael Zobel organisiert seit vier Jahren Führungen durch den Hambacher Forst. Möglichst viele Menschen sollen dadurch verstehen, dass der Wald nicht sterben darf. Denn er ist Symbol für den Kampf um das Weltklima, doch den Vorschlag von Umweltschützern, den Wald stehen zu lassen und stattdessen vorne Erdreich aufzuschütten, weist das RWE als technisch unmöglich zurück.