EU: Illegale Absprachen bei Autokonzernen

EU: Illegale Absprachen bei Autokonzernen

Aktuelle Stunde 05.04.2019 02:00 Min. UT Verfügbar bis 05.04.2020 WDR Von Sebastian Galle

Abgasskandale machen den deutschen Autokonzernen seit Längerem zu schaffen. Jetzt werfen die Wettbewerbshüter der Europäischen Union VW, Daimler und BMW vor, durch illegale Absprachen Fortschritte in Sachen Abgasreinigung zurückgehalten zu haben. Es steht der Verdacht im Raum, dass die Autokonzerne verhindert haben, dass verbesserte Technik für mehr Konkurrenz sorgt.