EU für bessere Standards für Lkw-Fahrer

EU für bessere Standards für Lkw-Fahrer

Aktuelle Stunde | 04.12.2018 | 02:28 Min. | Verfügbar bis 04.12.2019 | WDR | Von Alexander Roettig

430 Euro Mindestlohn, das verdienen beispielsweise philippinische Lkw-Fahrer mit polnischen Arbeitsverträgen. Wie viele andere werden sie ausgebeutet, während die deutsche Konkurrenz ausgebootet wird. Das EU-Verkehrsministerium hat sich nun mehrheitlich auf die Verbesserung der Arbeitsbedingungen geeinigt. Dazu gehören: Mehr Lohn, neue Sozialstandards und Unterkünfte entlang der Route. Die Lkw-Fahrer sind skeptisch.