Einigung im Streit um Düngeverordnung

Einigung im Streit um Düngeverordnung

Aktuelle Stunde 14.06.2019 02:50 Min. UT WDR Von Alexander Klein

Um der Nitratbelastung des Grundwassers entgegenzuwirken, soll in intensiv bewirtschafteten Gebieten 20 Prozent weniger gedüngt werden. Zudem soll es Dünge-Sperrzeiten geben, so Umweltministerin Schulze und Landwirtschaftsministerin Klöckner. Die Bauern im Westen schütteln jetzt schon mit dem Kopf.