Brandschutz in Krankenhäusern

Brandschutz in Krankenhäusern

Aktuelle Stunde 10.09.2019 02:38 Min. Verfügbar bis 10.09.2020 WDR

Im Krankenhaus bricht ein Feuer aus - ein Einzelfall ist das nicht. In der Nacht zum Dienstag (10.09.2019) brannte es erneut in einer Klinik in NRW: Im Düsseldorfer Marienhospital starb ein Patient an einer Rauchgasvergiftung, 19 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Deutsche Stiftung Patientenschutz äußerte heftige Kritik: Der Brandschutz in den 2.000 deutschen Kliniken und 14.500 Pflegeheimen sei nicht ausreichend. Für Menschen, die sich selbst nicht retten können, böten die bestehenden Brandmeldeanlagen keinen genügenden Schutz, so Vorstand Eugen Brysch. "Es müssen endlich zusätzliche Sprinkleranlagen auf allen Stationen und in jedem Patientenzimmer gesetzlich vorgeschrieben werden."