30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention: Was macht Deutschland für den Kinderschutz?

30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention: Was macht Deutschland für den Kinderschutz?

Aktuelle Stunde 13.04.2019 03:18 Min. UT WDR Von Anke Kutz

Auf den Bildern sind Gewalttaten zu sehen, gemalt wurden sie von Kindern der dritten und vierten Klasse durch ein gemeinsames Projekt mit dem Kinderschutzbund. Gewaltfrei aufwachsen ist ein Recht, welches in der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen verankert ist. Das Projekt will Bewusstsein für Unrecht bei Kindern stärken und stimmt den Vereinten Nationen in der Forderung zu, dass die Bundesregierung einen Kinderbeauftragten einsetzt.