Semyon Bychkov über "Mein Vaterland" - Part 1

Semyon Bychkov über "Mein Vaterland" - Part 1

Sinfonieorchester Video 18.01.2019 01:19 Min. Verfügbar bis 18.01.2020 WDR 3

Sechs sinfonische Dichtungen umfasst der Zyklus "Mein Vaterland", den Bedřich Smetana zwischen 1874 und 1879 komponierte. Zum Welterfolg hat es einzig das zweite Stück "Die Moldau" gebracht. Sehr zu Unrecht: Die eindrucksvollen Klanggemälde aus der tschechischen Natur und Geschichte entfalten erst im Verbund ihre ganze magisch leuchtende Kraft. Die Leitung hat der russische Maestro Semyon Bychkov, der von 1997 bis 2010 als Chefdirigent des WDR Sinfonieorchesters amtierte. Vor dem Konzert wirft er im Interview einen persönlichen Blick auf "Mein Vaterland".