Robert Blank und Maria De Moel über Mahlers 8. Sinfonie

Robert Blank und Maria De Moel über Mahlers 8. Sinfonie

01:52 Min. Verfügbar bis 22.02.2020

Gustav Mahler bezeichnete seine achte Sinfonie als sein wichtigstes Werk. Auf revolutionäre Art und Weise kombiniert er einen mittelalterlichen, lateinischen Hymnus mit der Schlussszene aus Johann Wolfang von Goethes Faust. "Die Symphonie muss sein wie die Welt. Sie muss alles umfassen" erklärte der Komponist dieser grandiosen Vokal-Sinfonie, die mit dem Aufgebot von drei Chören, acht Solisten und einem Orchester von weit über einhundert Instrumentalisten einzigartig ist.