Kleve: weitere Ungereimheiten im Fall des inhaftierten Syrers

Kleve: weitere Ungereimheiten im Fall des inhaftierten Syrers

WDR aktuell 19.10.2018 01:50 Min. Verfügbar bis 19.10.2019 WDR

Amad A. stirbt, weil in seiner Gefängniszelle in der JVA Kleve Feuer ausbricht. Schnell heißt es: das war ein Unfall, jetzt ist offiziell die Rede von Suizid. Dazu passt nicht, dass er noch verzweifelt versucht haben soll, Hilfe zu holen. Dem WDR liegt ein interner Bericht vor, der das bestätigt. Das Unerträgliche an seinem Fall: Amad A. hätte nichts ins Gefängnis gemusst.