Haus der Einwanderungsgesellschaft

Haus der Einwanderungsgesellschaft

20.01.2021 19:50 Min. Verfügbar bis 19.01.2022

Die Geschichte der Einwanderer in Deutschland wird bald mit einem Museum gewürdigt. Das “Haus der Einwanderungsgesellschaft” soll 2025 in Köln eröffnet werden. Die Geschichte geht 30 Jahre zu einem kleinen Verein der Migranten aus der Türkei, DOMiT zurück, der sich im Laufe der Zeit mit mehr als 150.000 Exponaten zum Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland - DOMiD entwickelte. Januar 2020, nachdem das Budget für das Museumsprojekt im Bundestag bewilligt wurde, interviewte Banu Güven die Wegbereiter für diesen Erfolg. Hier ist die Geschichte des ersten Museums über Migration in Deutschland.