Einbruch in Dorstener Behindertenwerkstatt

Einbruch in Dorstener Behindertenwerkstatt

02:44 Min. Verfügbar bis 31.10.2019

Die Behinderten-Werkstatt in Dorsten-Wulfen ist vor zwei Wochen teilweise abgebrannt war. Für die 280, teils schwerbehinderten Beschäftigten war das ein großer Schock. Denn hier zu arbeiten bedeutet für sie mehr als nur Job: Es ist ein bisschen Zuhause. Die Beschäftigten werden jetzt auf andere Standorte der Diakonie verteilt. Außerdem gibt es eine große Welle der Hilfsbereitschaft in Dorsten. Doch zu allem Übel ist jetzt in eine Werkstatt auch noch eingebrochen worden.